| 16.32 Uhr

Duisburger Akzente: Familien für generationsübergreifende Portraits gesucht
Fotoausstellung zum Mitmachen

Die Duisburger Akzente finden 2015 unter dem Motto „Heimat“ statt. Von Thorsten Vermathen

Zu diesem Anlass plant die Lise-Meitner-Gesamtschule gemeinsam mit den Duisburger Akzenten und dem Stadthistorischen Museum eine Geschichtswerkstatt und Fotoausstellung mit lebensgroßen Portraits von Duisburger Familien. Opa, Tochter, Enkelsohn – Oma, Sohn, Enkeltochter – Vater und Sohn – viele Variationen sind möglich. Die Familienmitglieder sollen gemeinsam portraitiert werden, jedes Familienmitglied steht stellvertretend für eine Generation von Duisburgern. Bitte kommen Sie in Alltagskleidung. Den Machern der Ausstellung interessieren Ihre Geschichten. Begleitend zum Fotoshooting werden kurze Interviews aufgezeichnet, in denen Sie den SchülerInnen etwas über sich, Ihre Familie, Ihre Arbeit und Ihren Bezug zu Duisburg erzählen können.

Melden Sie sich bitte zeitnah bei der Fotografin Astrid Heups (Ruf: 0178/7074957 bzw. Mail: info@awela.de) oder im Sekretariat der Lise-Meitner-Gesamtschule (02065/68998–0), wenn Sie dabei sein möchten. Ihnen entstehen keine Kosten – ein Bild von Ihnen und Ihren Familienmitgliedern wird dann in der Ausstellung zu sehen sein, die während der Duisburger Akzente im März 2015 durch die Stadt wandert.

Unabhängig vom ‚Generationen-Projekt’ werden auch Stahlarbeiter und Kumpel gesucht, die portraitiert werden möchten und Geschichte(n) vom Arbeiten und Leben in Duisburg erzählen können. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit ein Zeichen ihrer Arbeit mit (Helm, Jacke …).

(Niederrhein Verlag GmbH)