| 15.31 Uhr

Weihnachtsmarkt in Repelen

Weihnachtsmarkt in Repelen
Reichlich Musik wird auch in diesem Jahr wieder für eine festliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt in Repelen sorgen. FOTO: Archiv
Moers. Auch in diesem Jahr gibt es ihn wieder – den "kleinen, aber feinen" Repelener Weihnachtsmarkt vor dem 1. Advent am Samstag, 2. Dezember, auf dem Platz vor der Repelener Dorfkirche.

Von 14 bis 20 Uhr wird der Duft von Glühwein, Weihnachtsgebäck, Bratwürstchen und anderen Leckereien den Platz bereichern. Veranstalter ist "Repelen aktiv e.V.", ein gemeinnütziger Verein, der in Repelen auch für die Durchführung des Dorffestes und den Betrieb des Barfußpfades verantwortlich ist.

Der Markt gehört zwar zu den kleinen und kurzen Weihnachtsmärkten am Niederrhein, er hat aber in den vergangenen Jahren ein großes Stammpublikum angezogen. Wie in den Jahren zuvor ist das Interesse erneut so groß, dass 24 Verkaufsstände Platz und Straßen füllen werden. Davon wird etwa die Hälfte der Stände von ortsansässigen Vereinen (VfL Repelen, Felke-Verein, MGV Liederkranz), Kindertagesstätten, Diakonie und AWO betreut. Die Erlöse kommen somit den kulturellen und sozialen Einrichtungen direkt oder über den Verein "Repelen aktiv" zugute.

Der "Felke-Verein" ist selbstverständlich auch dabei und lädt wieder große und kleine Leute von 16 bis 17 Uhr zu einer von Anja und Chantal Vogelsberger gestalteten musikalischen vorweihnachtlichen Stunde mit Weihnachtsliedern und Weihnachtsgeschichten ein. Das Angebot auf dem Weihnachtsmarkt ist wie immer sehr vielfältig, auf jeden Fall aber "weihnachtlich". Auch der Nikolaus hat wieder sein Kommen angekündigt und von 17 bis 18 Uhr lädt der Posaunenchor Repelen zum Mitsingen bekannter Weihnachtslieder ein.

Um 18 Uhr geht es nach dem Turmblasen weiter in der Dorfkirche – Farah Otten und Anja und Chantal Vogelsberger bieten "musikalische Leckerbissen" an, vorgetragen mit moderner Instrumentalmusik und Gesang. Einen neuen Monatskalender mit alten Rheinkamper und Repelener Motiven für das Jahr 2018 hat "Repelen aktiv" auch wieder aufgelegt. Der Verkauf hat vor Kurzem begonnen und fand bisher großen Anklang. Der Kalender kostet 7 Euro und wird am Stand von Gerd Bosch, der wie immer Quitten- und Mispelgelee verkauft, angeboten.

(Niederrhein Verlag GmbH)