| 11.23 Uhr

Kamp-Lintfort lädt zum Nikolausmarkt ein

Kamp-Lintfort lädt zum Nikolausmarkt ein
Zwei Engelchen besuchen am Sonntag den Nikolausmarkt und verteilen Süßigkeiten an die Kinder. FOTO: privat
amp-Lintfort. Morgen ist es soweit: Um 17 Uhr öffnen die Holzhäuschen des Nikolausmarktes in der Innenstadt vor dem EK3. Von der Redaktion

Um 18 Uhr wird der 15. Nikolausmarkt offiziell auf der Bühne eröffnet. Bis zum 10. Dezember bietet die kleine Budenstadt Gelegenheit zum Einkauf kleiner, hübscher Geschenkideen, zum Treffen von Jung und Alt, zum Bummeln und Flanieren mit Freunden und Bekannten und dem gemütlichen Plausch bei Bratwurst und Glühwein! Große und kleine Leckermäuler kommen beim Nikolausmarkt auf ihre Kosten. Neben dem obligatorischen Speisenangebot wie Reibekuchen, Rostbratwurst und Pommes probieren Sie doch mal Flammkuchen und/oder einen besonderen Eintopf.

Den Kamp-Lintforter Kindergartenkindern gehört am Freitag ab 14 Uhr die volle Aufmerksamkeit der Besucher. Sie verzieren die kahlen Tannenbäume mit ihrem kreativen Weihnachtsschmuck. Das ist seit Jahrzehnten eine lieb gewordene Tradition. Damit es den Kindern nach dem Schmücken nicht langweilig wird, dürfen sie mit Karl Timmermann ab 14.30 Uhr auf die Bühne und den beliebten Sänger bei seinem Auftritt unterstützen. Wer es gemütlicher mag, besucht die „Märchenhütte“ und lauscht auf Strohballen und Kuscheldecken den schönen Geschichten der Märchenerzählerin Marie-Luise Wahrburg. Freitag und Samstag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr begrüßt sie die kleine Zuhörerschaft.

Ab 17 Uhr wird es rockiger auf der Bühne. „The Sneakers“ verstehen es auf Anhieb, ihr Publikum vor der Bühne zu begeistern.

Am Samstag ist die Band „stay2rock“ zum zweiten Mal zu Gast auf der Kamp-Lintforter Bühne. Die Band hatte ihre Professionalität beim Kamp-Lintforter Stadtfest unter Beweis gestellt.

Ihr gelang es trotz Dauerregen, das Publikum vor der Stadtwerkebühne am Prinzenplatz zu begeistern und mit zu nehmen. Die überaus sympathischen und hoch motivierten Bandmitglieder schaffen dies ganz sicher auch im vorweihnachtlichen Ambiente des Nikolausmarktes.

Der LaGa Förderverein ist ebenfalls aktiv beim Nikolausmarkt zu Gast und freut sich über jeglichen interessierten Besuch am Informationsstand. Zu bestaunen und zu kaufen gibt es die neue LaGa-Wanduhr. Schauen Sie vorbei!

Am Sonntag öffnen von 13 bis 18 Uhrdie Einzelhändler in der Innenstadt ihre Türen zum verkaufsoffenen Sonntag. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr besuchen zwei Engelchen den Nikolausmarkt und verteilen Süßigkeiten an die Kinder.

Auf der Bühne präsentieren sich am Sonntag die Tanzvereine. Für Technik und Moderation zeichnet Michael Raskopf in bewährter Weise verantwortlich.

Alle Infos zum Programm finden Sie auch unter online www.werbegemeinschaft-kamp-lintfort.de unter dem Button Nikolausmarkt.

(Niederrhein Verlag GmbH)