| 16.58 Uhr

50 Jahre Eiscafé Romeo, Bürgerplatz-Einweihung und "Heimat shoppen"
Romeo lädt auf die Piazza

50 Jahre Eiscafé Romeo, Bürgerplatz-Einweihung und "Heimat shoppen": Romeo lädt auf die Piazza
Am 8. September wird er nun endlich eingeweiht, der „Bürgerplatz“ zwischen Kaiserstraße und Geeststraße in Friemersheim. Das angrenzende „Eiscafé Romeo“ feiert 50-jähriges Jubiläum und lädt zu einem Fest auf die „Piazza della cittadini“. FOTO: TV
Rheinhausen-Friemersheim.
Drei Ereignisse fallen am 8. September in Friemersheim zusammen: Das "Eiscafé Romeo" feiert 50-jähriges Jubiläum und zwar auf dem Bürgerplatz, der damit eingeweiht wird. Und noch dazu lädt der Einzelhandel zum "Heimat shoppen" ein.
Von Thorsten Vermathen

Die Ideenwerkstatt Friemersheim, ein Gremium aus Bauverein, Friemersheimer Interessengemeinschaft, Bezirksvertretern, Ratsleuten und dem "Bündnis für Familie", hatte die Köpfe zusammengesteckt, um den ehemaligen Schulhof der Geestschule, der lange lediglich als Schlagloch-Parkplatz diente, neues Leben einzuhauchen. Es sollte ein Platz werden, der den Bürgern für Begegnungen und Veranstaltungen zur Verfügung steht. Der Bauverein kümmerte sich sodann um einen Pachtvertrag mit dem Immobilienmanagement Duisburg und die Neugestaltung. Nach der Fertigstellung passierte in den vergangenen Monaten allerdings nichts. Doch in der kommenden Woche wird der Platz "aufgehübscht" und am 8. September, ab 13 Uhr, im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums vom "Eiscafé Romeo" mit einem Fest eingeweiht.

Freuen sich schon sehr auf das Jubiläumsfest und die gleichzeitige Einweihung des Bürgerplatzes (vl): Gianantonio Saviane, Romeo Saviane vom Eiscafé und Dirk Kennel von der IG Friemersheim. FOTO: TV

Im Jahre 1968 übernahm Romeo Saviane das ehemalige Eiscafé "Venezia" an der Kaiserstraße. Frisch zubereitetes Eis aus eigener Herstellung, ohne Fertigprodukte und Zusatzstoffe, verwöhnt seit Jahrzehnte die Gaumen der großen und kleinen Kunden. Obwohl der mittlerweile 77-jährige Senior immer noch im Eiscafé tätig ist, führt mittlerweile sein Sohn Gianantonio den Familienbetrieb weiter und lüftet zum Jubiläum das Erfolgsrezept: "Man muss nicht jedem Trend hinterher laufen - klar gibt es bei uns auch veganes Eis und Gluten freie Hörnchen, aber letztlich sind für uns Qualität und die Tradition bestimmend und unsere zahlreichen Kunden bestätigen uns jeden Tag." Zum Jubiläum will sich das Eiscafé Romeo für Friemersheim erkenntlich zeigen und lädt zum Fest auf den angrenzenden Bürgerplatz. Es wird ein bunter Nachmittag (13-19 Uhr), mit Live-Band, Hüpfburg, italienischen Leckereien und auch Bier und Würstchen.

Bevor der neue Inhaber Romeo Saviane das Eis-Café in Friemersheim umbenannte, hieß es noch „Venezia“. Mit dem „Eismofa“ fuhr er damals zusätzlich zum Toeppersee (Bild von 1969). FOTO: TV (REPRO)

Dirk Kennel und Markus Gohres von der IG Friemersheim freuen sich, dass nun endlich der Startschuss für die Nutzung des Platzes fallen wird. "Wir hoffen, dass künftig verschiedene Initiativen, Gruppen oder Vereine das Angebot des Platzes nutzen, ihn regelmäßig beleben und Friemersheim dadurch attraktiver machen". Die Sprecher der Friemersheimer Kaufleute und Handwerker weisen in diesem Zusammenhang auch auf das "Heimat shoppen" am 7. und 8. September hin. Hier wird der örtliche Einzelhandel einheitlich mit verschiedenen Aktionen auftreten.