| 17.35 Uhr

Netze Duisburg und Verbraucherzentrale NRW warnen
Betrugsmasche mit Stromzähler-Service

Netze Duisburg und Verbraucherzentrale NRW warnen: Betrugsmasche mit Stromzähler-Service
Haben Sie kürzlich ein Schreiben erhalten, dass Sie für einen Stromzähler-Service zahlen sollen, dann seinen Sie skeptisch. Aktuell läuft in Duisburg eine Betrugsmasche... FOTO: Archiv
Duisburg. Die Netze Duisburg warnen vor einer neuen Betrugsmasche. Derzeit versenden unseriöse Geschäftemacher bundesweit Rechnungen der vermeintlichen Sharp Energie BVBA Bremen. Den Stromkunden wird suggeriert, dass man Serviceleistungen an Stromzählern erbracht habe. Von der Redaktion

Dafür sollen 79,49 Euro für den angeblichen Besuch eines Servicetechnikers auf ein belgisches Konto überwiesen werden. Zudem werden die Empfänger darauf hingewiesen, sie sollen "für die einwandfreie Nutzung des Stromes diesen Service einmal jährlich durchführen lassen". Die Netze Duisburg und die Verbraucherzentrale NRW warnen davor, die Forderung zu begleichen, es handelt sich um eine Betrugsmasche. Verbraucher, die ein solches Schreiben erhalten, sollen die Polizei informieren.

Die Netze Duisburg als grundzuständiger Messstellenbetreiber in Duisburg unterhalten keinerlei Geschäftsbeziehungen zur Sharp Energie BVBA und haben das Unternehmen auch nicht mit der Erbringung von Serviceleistungen beauftragt. Anfallende Arbeiten an den Zählern werden nur von Mitarbeiterin der Netze Duisburg oder von deren beauftragten Dienstleister, der Rhein Ruhr Partner Gesellschaft für Messdienstleistungen (rrpM), durchgeführt. Alle Mitarbeiter der Netze Duisburg und der rrpM können sich mit ihrem Dienstausweis legitimieren.