| 17.02 Uhr

Zwei Neue im Dortmunder Tatort

Zwei Neue im Dortmunder Tatort
Rick Okon (r.) ist - neben dem Landschaftspark - der zweite Neue im Dortmunder Tatort, wo er künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak an der Seite von Jörg Hartmann, Aylin Tezel und Anna Schudt (v.l.) ermittelt. FOTO: Thomas Warnecke
Meiderich. "Zorn" heißt die neue Folge des Dortmunder Tatorts, für die in der vergangenen Woche drei Tage lang im Landschaftspark Nord gedreht wurde. Für Jörg Hartmann war's Duisburg-Premiere, für Aylin Tezel auch – verbunden mit einem romantischen Moment. Von Thomas Warnecke

An der Emscherpromenade liegt eine Leiche. Gedreht wird noch nicht, erstmal sind die herbestellten Pressefotografen dran. Wenn auch für Dortmund, seit langer Zeit wird mal wieder für einen Tatort in Duisburg gedreht, da kann man schon mal ein bisschen die Welle machen, auch wenn der Sendetermin voraussichtlich erst Ende des Jahres sein wird.

Es kommt sowieso selten genug vor, dass mal für irgendeinen NRW-Tatort außerhalb von Köln gedreht wird. "Anderswo als in Köln wird's gleich teurer", sagt Jörg Hartmann. Der sich über Außentermine freut: "Ich drehe gerne draußen, wo's lebt." Genau wie seine Kollegin Anna Schudt: "Wir kommen ja öfter an so besondere Orte wie diesen hier. Da merke ich immer, was für einen unglaublich schönen Beruf wir haben." Der an echten Schauplätzen offensichtlich auch leichter fällt als im abgeschlossenen Studio. "Na klar, das gibt eine gigantische Energie", sagt Anna Schudt zum Shooting vor Ort. Jörg Hartmann verweist auf die Ruhrgebietsgeschichte, die hier wieder lebendig wird.

Auch wenn der Landschaftspark Nord im Tatort nicht der Landschaftspark Nord ist, die Geschichte, die mit ihm erzählt wird, ist nicht so weit weg. Auf einem stillgelegten Zechengelände soll eine Art Ruhrgebiets-Disneyworld entstehen, ehemalige Bergleute wehren sich dagegen, dann ist einer von ihnen tot – die Leiche an der Emscherpromenade.

Zur Aufklärung des Falls soll der – neben dem Landschaftspark – zweite Neue im Dortmunder Tatort beitragen: Rick Okon alias Hauptkommissar Jan Pawlak, der die frei gewordene Stelle von Daniel Kossik (gespielt von Stefan Konarske) antritt. Aylin Tezel verriet immerhin, dass die von ihr gespielte Nora Dalay erstmal andere Sorgen habe als das mögliche neue "Love Interest", und ihren "privaten romantischen Moment" hatte sie sowieso schon und mit wem anders, dem Park nämlich: Am Abend vorher stand sie oben auf dem Hochofen, es war Drehpause. "Da habe ich mich erstmal umgesehen, wo ich mich hier überhaupt befinde. Das Licht, die Bronzetöne, das war unglaublich beeindruckend."

(Niederrhein Verlag GmbH)