| 15.02 Uhr

Studenten ins Konzert!

Studenten ins Konzert!
Kai Schumacher (am Flügel) verkörpert das Ideal: Zum Studieren nach Duisburg gekommen, ist er als examinierte Fachkraft hier geblieben! FOTO: tw
Duisburg. Es ist ja nicht so, dass Duisburg keinen Kulturbetrieb hätte. Es könnten sich aber durchaus noch ein paar mehr Studenten darin tummeln. Von Thomas Warnecke

Repetitive Strukturen, additive und subtraktive Prozesse, Phasenverschiebungen, Kontinuität und Vermeidung von Spannungsaufbau, erweiterter Zeitbegriff und, jawohl!: eine positive Funktion des Vergessens – das sind laut Wikipedia Merkmale der Minimal Music. Doch die Begriffe dürften auch bestens geeignet sein, um die Erfahrungen während des Studiums zu beschreiben. Was lag also näher als Minimal Music, um Studenten für Theater und Konzerte in Duisburg zu begeistern. Und so saß am Montagmorgen, genau zwischen zwei Vorlesungen, Kai Schumacher am Steinway-Flügel draußen vorm Audimax und spielte aus seinem Programm "Beauty in Simplicity", dass am 15. Juni in der Mercatorhalle aufgeführt wird.

Schon jetzt können Studenten in Duisburg Konzerte, Opern und Theateraufführungen zu besonders reduzierten Preisen besuchen. Der AStA will noch einen Schritt weiter gehen und mit den Kulturbetrieben dafür sorgen, dass Studenten, wie bereits in Essen, künftig auch in Duisburg Vorstellungen für einen Euro besuchen können. Der Kulturausschuss wird darüber am 19. Mai beraten.

(Niederrhein Verlag GmbH)