| 17.08 Uhr

Finale der Duisburger TANZtage 2018
Tanzsportgemeinschaft Rheinhausen räumt ab

Finale der Duisburger TANZtage 2018: Tanzsportgemeinschaft Rheinhausen räumt ab
Die Formation "Nicodamons" konnte mit dem Showtanz "Unser Wunder von Bern" die Jury überzeugen. FOTO: TSG
Rheinhausen. Am vergangenen Wochenende fanden die Finals der Duisburger Tanztage, dem größten Amateurtanzfestival Deutschlands, im Stadttheater am Opernplatz statt. Von Thorsten Vermathen

Für die Tanzsportgemeinschaft (TSG) Rheinhausen waren gleich vier Formationen in unterschiedlichen Sparten in die Finals eingezogen und zwei von ihnen ertanzten sich den Sieg. Die Teenager der Formation "7up" siegten bereits am Samstagabend in der Sparte "Jazz&Modern". Erstmalig hatten sich die Solisten und Paare der TSG zusammen getan und extra für die TANZtage eine Mischung aus Jazz und Akrobatik einstudiert. Mit einer Jury-Wertung von 86,0 % und ganzen 5 % Abstand zum zweiten Platz, waren die fünf Mädchen (10 bis 24 Jahren Jahre) und die beiden Jungs (15 und 21 Jahre ) nicht zu schlagen.

Gleich taten es ihnen die "Nicodamons" mit ihrer Show "Unser Wunder von Bern". Sie ertanzten sich am Sonntag unter den Erwachsenen mit 84,0 % den Spartensieg in der Kategorie "Showdance". Dies ist der dritte Sieg der "Nicodamons" bei den Tanztagen (2008, 2014, 2018). TSG-Cheftrainerin Nicole Otto ist total stolz auf ihre Gruppen. "Zwei Spartensiege von einer Institution hat es meines Wissens noch nie gegeben."