Gute Bekannte im Sommerkino im Landschaftspark Nord

Nächste Runde der Sommerkino-Verlosung : Wiedersehen macht Freude

Film verpasst? Im Stadtwerke-Sommerkino werden diese Woche gleich vier Filme zum zweiten Mal in der Gießhalle gezeigt.

Erstmals im Sommerkino gibt’s am Donnerstag, 1.8., die Freikletter-Doku „Free Solo“ über Axel Honnolds Besteigung des granitglatten Felsens „El Capitan“ im Yosemite-Nationalpark, senkrecht in der Wand, ohne Hilfsmittel, die „Mondlandung des Freikletterns“ – da bleibt einem die Luft weg!

Luft braucht’s am Freitag, 2.8., denn „Mamma Mia!“ gibt’s in der Sing-Along-Version – beim ABBA-Kult-Musical mit allen hits ist Mitsingen erwünscht!

Am Samstag, 3.8., wird mit „Avengers: Endgame“ der vierte Teil dieser Marvel-Reihe und zugleich der erfolgreichste Film des vergangenen Kinojahres gezeigt – über zwei Milliarden Euro Einspielergebnis!

Am Sonntag, 4.8., gibt es noch einmal Sönke Wortmanns Kassenschlager „Der Vorname“ in der Gießhalle. Das Remake der gleichnamigen französischen Komödie war der Abräumer, die Frage bleibt: Darf man sein Kind Adolf nennen? Sönke Wortmann, der derzeit wegen Dreharbeiten an seinem neuen Film eingespannt ist, will versuchen, persönlich zur Vorführung vorbeizuschauen.

Am Montag, 5. August, wird noch einmal der Sommerkino-Eröffnungsfilm „Fisherman’s Friends“ gezeigt, die Geschichte vom Shantychor aus Cornwall, der’s vom Kutter in die Charts schafft.

Mit „Green Book“ gibt’s am Dienstag, 6.8., noch einmal den dreifachen Oscargewinner um einen schwarzen Pianisten und seinen weißen Fahrer auf Tournee durch die Südstaaten der 1960er.

Am Mittwoch, 7.8., gibt’s mit „Der Junge muss an die frische Luft“ noch einmal den erfolgreichsten deutschen Film 2018. Julius Weckauf spielt den jungen, talentierten und etwas dicklichen Hape Kerkeling aber auch wirklich mitreißend.

Mehr von Stadt-Panorama