1. Veranstaltungen

Dieter Kaspers liest in Duissern

Dieter Kaspers liest in Duissern

– „Zwei geschenkte Leben. Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder“ ist der Titel des kürzlich erschienenen autobiografischen Romans von Dieter Kaspers. Der Duisbuger Autor, fast genau zwei Jahre vor Beginn des Zweiten Weltkrieges geboren, beschreibt darin die erlebten Gräuel des Krieges und die verheerenden Luftangriffe auf Duisburg.

Schauplatz der Ereignisse zwischen 1942 und 1952 ist in weiten Teilen Duissern. Hier liest er aus seinem Buch am Mittwoch, 12. November, um 16 Uhr in der Notkirche, Martinstraße 37.

(Niederrhein Verlag GmbH)