1. Sport
  2. Lokalsport

VfB Homberg: Stefan Janßen tritt zurück

VfB Homberg : Stefan Janßen tritt zurück

Stefan Janßen ist aus persönlichen Gründen von seinen Aufgaben als Cheftrainer des VfB Homberg zurückgetreten. Dies teilte der Verein heute mit.

„Stefan Janßen, dessen Vertrag noch bis zum Ende der Saison 2020/21 läuft, möchte mit diesem Schritt dem Verein die Möglichkeit verschaffen, auf der wichtigsten Trainerposition des VfB eine Veränderung vorzunehmen, um die sportlich ’zweite Chance’ in der RL-Saison 2020/21 auch nutzen zu können“, so Wolfgang Graf, Leiter der Fußballabteilung.

Der VfB sei von dieser Entwicklung überrascht, respektiere jedoch Stefan Janßens Entscheidung und bedanke sich ausdrücklich bei ihm. Mit seiner unermüdlichen Arbeit für den VfB Homberg habe Janßen nicht nur durch seine sportlichen Erfolge, sondern auch durch seine eigene sowie die Außendarstellung der Mannschaft einen erheblichen Anteil an der positiven Wahrnehmung des Vereins in der Stadt Duisburg, bei den Fans, Mitgliedern und Sponsoren.

Bis die Nachfolge geregelt ist, übernehmen Oliver Adler, Torsten Klump und Sunay Acar, die die Mannschaft gemeinsam auf die neue Saison vorbereiten werden.

„Eine Erklärung über den Inhalt dieser Mitteilung hinaus wird es zum aktuellen Zeitpunkt nicht geben. Bitte haben Sie Verständnis“, so Graf zum Abschluss.