: Max Milde holt Doppel-Gold

: Max Milde holt Doppel-Gold

Der Höhenflug des jungen Rumelner Wakeboarders Max Milde hält weiter an. Bei der Europa- und Afrikameisterschaft im polnischen Stawiki holt sich der 17-Jährige nach einem perfekten Run den begehrtesten Titel, den ersten Platz in der Königsklasse Open-Men. Obendrauf kam dann noch der EM-Gewinn mit dem deutschen Team.

. Es war wohl der Run seines Lebens. Super variantenreich, technisch perfekt in der Luft und auf den Obstacles und alles, trotz enormer Höhe und Schwierigkeit, ganz sauber und mit viel Style gestanden. Nach dem ersten Lauf von Max Milde im Finaldurchgang der Open-Men-Klasse war der versammelten Konkurrenz und den Zuschauern klar: Das wird wohl der Gewinner-Run gewesen sein.

Und auch Max Milde selber war guter Dinge. Kaum hatte er den letzten Trick gestanden, ballte der Rumelner Gymnasiast die Fäuste und jubelte in Richtung seiner deutschen Mannschaftskollegen. „Ich hatte ein super Gefühl nach meinem ersten Lauf. Ich wusste, das kann sogar für den ersten Platz reichen“, so Max Milde im Rückblick auf seine so erfolgreiche EM. Sein Gefühl sollte ihn nicht täuschen. Denn an der Wertung seines ersten Laufs bissen sich Europas Top-Boarder einer nach dem anderen die Zähne aus. „Als es dann wirklich so weit war, war ich echt happy.“

Und seine gute Laune sollte sich noch steigern. Denn auch mit der deutschen Mannschaft war Milde am Ende des Teamwettbewerbs nicht zu schlagen. Und so baumelten gleich zwei Goldmedaillen um seinen Hals. Klar, dass es nach der Entscheidung unter riesigem Jubel gemeinsam ins Wasser des Water Parks Sosnowiec in Stawiki ging. Und klar, dass im Anschluss an die Wettbewerbe noch bis tief in die Nacht gefeiert wurde – gemeinsam mit den Athleten der anderen Nationen, wie unter den Wakeboardern so üblich. „Der Tag war mehr als perfekt“, strahlte Milde, für den in den kommenden Wochen noch zwei große Ereignisse quasi vor der Haustüre in NRW anstehen: die Deutsche Meisterschaft in der Blauen Lagune in Wachtendonk und die Junioren-Europameisterschaft, die in diesem Jahr in Beckum ausgetragen wird.