Polizei sucht Zeugen: Unfallflucht in Homberg

Polizei sucht Zeugen : Unfallflucht in Homberg

Am Samstagmorgen wurde auf der Feldstraße in Homberg ein parkender Kleintransporter gerammt. Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur.

Als ein Senior (67) am Samstag, 12. Oktober, gegen 6.10 Uhr einen lauten Knall vor seiner Wohnung auf der Feldstraße hörte, schaute er genauer hin. Während von dem Unfallverursacher weit und breit keine Spur war, hatte ein weißer Opel Vivaro Kastenwagen erhebliche Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite davon getragen. Das Fahrzeug stand geparkt auf einem Teilstück der Feldstraße, das im Norden durch die Mühlenstraße und im Süden durch die Zechenstraße begrenzt wird. Neben zahlreichen Fahrzeugteilen des beschädigten Transporters fanden die verständigten Polizisten auch türkisfarbige Fahrzeugteile auf, die mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Fahrzeug des flüchtigen Verursachers gehören. Die Beamten stellten die Teile sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeugführer und seinem türkisfarbigen Fahrzeug machen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 0203–280–0 bei dem Verkehrskommissariat 21.

Mehr von Stadt-Panorama