1. Niederrhein

Veranstalter nennt Brandschutz-Umbauten und mangelnde Finanzierung als Ursache: Park-Kult-Tour 2015 abgesagt

Veranstalter nennt Brandschutz-Umbauten und mangelnde Finanzierung als Ursache : Park-Kult-Tour 2015 abgesagt

In diesem Jahr wird es kein Park-Kult-Tour Festival geben. Das teilt das Parkhaus, der Veranstalter des Umsonst-und-draußen-Events, auf seiner Homepage mit.

„Trotz aller Bemühungen ist es uns leider nicht möglich, das Festival in diesem Jahr durchzuführen“, heißt es dort. Zwei Gründe werden für die Absage angeführt: Erstens müssten im anvisierten Zeitraum umfangreiche Umbaumaßnahmen für den Brandschutz durchgeführt werden, zweitens „die Finanzierung“.

Die Stadt Duisburg weist im zweiten Punkt jede Schuld von sich: „Der Beitrag der Stadt Duisburg bewegt sich seit mehr als 25 Jahren auf dem gleichen Niveau“, heißt es in einer Mitteilung, nämlich bei 10.000 Euro jährlich. Das Geld sei auch für 2015 zugesagt worden. Das Geld würde verabredungsgemäß für die Infrastruktur verwendet, also für Bühne, Sound, Licht und Security der Open-Air-Veranstaltung. Es sei immer schwieriger, ein Festival in dieser Größenordnung zu finanzieren. Für einen zugkräftigen Headliner – im vergangenen Jahr war das Selig, davor Luxuslärm – brauche man Sponsoren. Die Stadt habe dafür aktive Unterstützung zugesagt: „Gespräche mit Sponsoren liefen bereits, unter anderem durch den Kulturdezernenten Thomas Krützberg.“

Jetzt will die Stadt versuchen, eine Alternative zu erarbeiten. Für Ergebnisse sei die Absage der Park-Kult-Tour aber noch zu frisch.

Ob die Park-Kult-Tour im nächsten Jahr wieder am angestammten Ort stattfinden wird, ist ungewiss.

Was die brandschutzrelevante Umbaumaßnahme angeht, bleibt zu fragen, warum diese ausgerechnet im Juni stattfinden muss.

(Niederrhein Verlag GmbH)