1. Niederrhein
  2. Neukirchen-Vluyn

Dong Open Air 2020 mit Rekordvorverkauf: Frühbuchertickets in 5 Minuten vergriffen

Dong Open Air 2020 mit Rekordvorverkauf : Frühbuchertickets in 5 Minuten vergriffen

Am Sonntag startete der Vorverkauf für das zwanzigste Dong Open Air mit einem Rekord. Nachdem die Frühbuchertickets binnen fünf Minuten vergriffen waren, verkauften sich insgesamt mehr als die Hälfte aller Tickets allein am ersten Tag.

„Das war Wahnsinn“, sagt Benjamin Munsch vom Dong Kultur e. V. hoch erfreut. „Im letzten Jahr waren unsere Early-Bird-Tickets zwar nach etwa drei Stunden und 2018 immerhin nach knapp drei Tagen ausverkauft. Diesmal hat es allerdings nur fünf Minuten gedauert. So schnell wie noch nie.“ Munsch betreut den Online-Shop des Neukirchen-Vluyner Dong Open Airs, über den am Sonntagmittag von 12 bis 12.05 Uhr stolze 1.000 Tickets an die schnellsten Fans des Festivals gingen. Und das sollte nicht alles sein. Nach nur zwei Stunden waren 50 % aller Tickets verkauft, so dass bis zum Ende des Tages deutlich mehr als die Hälfte der Karten für die Jubiläumsveranstaltung über den virtuellen Tresen gegangen war.

Am Sonntagvormittag, nur zwei Stunden vor dem Start, hatten Munsch und seine Kollegen in einem rasanten Video-Spot auf YouTube und Facebook drei weitere Bands des Programms verraten. Allen voran Anthrax aus New York, die u. a. mit Metallica zu den „Big Four“, den vier größten Thrash-Metal Bands der Welt gezählt werden. Außerdem Blaze Bayley, der in den 90er Jahren fünf Jahre lang Sänger der britischen Metal-Giganten Iron Maiden war. Mit seiner Soloband trat er bereits 2018 auf dem Dong Open Air auf, wird im kommenden Sommer aber eine spezielle Show spielen, die nur aus Songs seiner Zeit bei Iron Maiden besteht. Außerdem werden Wind Rose aus Italien dabei sein, die als mythische Zwergen-Bergarbeiter verkleidet den Song „Diggy Diggy Hole“ zum Online-Spiel Minecraft gecovert haben. Mehrere Millionen Mal wurden dieser und andere Songs der Band bereits im Internet gestreamt.

Damit sind erst acht der 28 Bands des Festivalprogramms bekannt, was den schnellen Verkauf vom Sonntag noch beeindruckender erscheinen lässt. „Unser Band-Pulver haben wir noch längst nicht verschossen“, lässt Munsch wissen, verrät aber noch nicht, wann die nächste Ankündigung folgt. Schnelles Kartenreservieren empfiehlt sich angesichts der schon vorhandenen Nachfrage dennoch. Die Karten des zweiten und letzten Kontingents, die sogenannten „Countdown-Tickets“, sind im Online-Shop auf dongopenair.de für 85,99 Euro noch verfügbar. „Solange der Vorrat reicht“, erinnert Benjamin Munsch.