1. Niederrhein

Narrenzunft läutete neue Karnevalssession ein - Hoppeditz erwacht in Homberg

Narrenzunft läutete neue Karnevalssession ein : Hoppeditz erwacht in Homberg

Bereits am Freitagabend erwachte der Hoppeditz frühzeitig bei der Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Homberg. Voller Tatendrang begrüßten der Präsident der KG Narrenzunft Homberg Manfred Becker und Vizepräsident Marcel Verhag das närrische Volk und führten durch das anspruchsvolle Programm.

Nach dem Gardetanz der „Murmels“ und der Mittelgarde, eröffnete Hoppeditz Paul Rapp die Session 2019/2020 mit den Worten „Hier steh ich wieder wie vor Jahren aus tiefsten Schlaf kam ich hervor, seit gegrüßt ich komme gerne an diesen Ort zurück.“ Mit einer tollen Rede stimmte er die zahlreich erschienenen Närrinnen und Narren auf die neue Session ein. Das lange Warten auf die fünfte Jahreszeit war damit zu Ende. Bezirksbürgermeister und Senator der KG Narrenzunft, Hans-Joachim Paschmann, sprach die Grußworte und lobte die Kultur- und Brauchtumspflege sowie die gute Jugendarbeit der Narrenzunft und wünschte eine gute Session.

Hoppeditz, Paul Rapp, schwor die Jecken auf die neue Karnevalssession ein. Foto: NVM/Katja Thiele

Die Nachwuchsgruppe die Mini Flames unterstrichen die gute Jugendarbeit sogleich mit ihrem Showtanz. Der hiesige Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir, auch er ist Senator der Narrenzunft, nahm sich die Zeit das närrische Volk mit den Worten „es ist eine Freude mit euch zu feiern, weil man unter Freunden ist“, zu begrüßen.

Zu Gast waren auch das Kinderprinzenpaar aus Duisburg HDK Luca II. und Maya I. und aus Moers KGK Chris I. und Anna II. Als nächstes übermittelten der designierte Prinz Sascha I. aus Duisburg HDK und KGK Präsident Hans Kitzhofer aus Moers Grußworte. Diesen Worten schlossen sich die Vorstandsmitglieder des HDK, das designierte Prinzenpaar Prinz Alfred I. u. Prinzessin Mareike aus Moers KGK an . Mit dem Kulturausschuss Grafschafter Karneval verbindet die KG Narrenzunft eine langjährige Tradition, Gründungsmitglied. In dieser Session 2019/20 kommen das Kinderprinzenpaar Chris I u. Anna II mit Crew und das Prinzenpaar Alfred I. und Mareike I. mit Crew, alle aus der Karnevalsgesellschaft KG Narrenzunft Homberg.

Es folgte der Showtanz der „Teenie Flames“ der Mittelgarde der Narrenzunft Homberg. Für langjährige Verdienste um den Verein wurden dann Ehrungen verdienter Mitglieder vorgenommen: Sonderverdienstorden bekam vom Präsidenten Manfred Becker, Andreas Schukow für seine hervorragende Tätigkeit in der Narrenzunft Homberg. Weiter wurden geehrt mit Bronze: Dirk Aberfeld, Manfred Dürig, Silber: Stephanie Verhag, Gold: Sahra Krüger.

Anschließend präsentierte die große Garde ihren diesjährigen Gardetanz. Acht neue Senatoren. Senatorinnen wurden ebenfalls an diesem Abend ernannt: Jürgen Bergt, Marita Bergt, Ulrike Krinke, Karl-Heinz Krinke, Ralf Hobrik, Jörg Stöwhase, Andreas Götz.

Die Sängerin Sabrina Berger brachte anschließend Stimmung in den voll besetzten Saal und mischte die Narrenschaft mit ihren Schlagern so richtig auf und machte aus ihr einen großen Chor. Ein weiterer Highlight des Abends war der Showtanz der „Eternal Flames“. Sie brillierten mit ihrem neu einstudierten Showtanz „Wild Adventure“ (Wildes Abenteuer). Das närrische Publikum sparte nicht mit Beifall und ließen sie nicht ohne zwei Zugaben von der Bühne. Trainiert werden diese tollen Tänzerinnen übrigens von Nadine Becker und das schon 20 Jahre. Pressesprecher Manfred Dürig war beeindruckt von den Tänzerinnen der großen Garde, die sich bei der Trainerin mit einem selbst einstudierten Tanz („Danke Nadine“, stand auf den T-Shirts), bedankten.

DJ Nils sorgte abschließend für beste Musik und Präsident Manfred Becker verabschiedete die Narrinnen und Narren und bedankte sich ausdrücklich bei allen Mitwirkenden. Allen Gastvereinen wurden noch je 2 Orden überreicht. Die KG Narrenzunft ist übrigens 44 Jahre Mitglied im Hauptausschuss Duisburger Karneval.

Hier schon mal die Sitzungstermine der KG Narrenzunft Homberg im kommenden Jahr in der Glückaufhalle Homberg: Herrensitzung am 24. Januar 2020, Kindersitzung und Damensitzung am 25. Januar 2020 und der Altweiberball 20. Februar 2020. Karten gibt es bei Manfred Becker: Tel. 02841/8870883, oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei allen Mitgliedern.