Moers Karibisch 2019: Street Beach Festival auf dem Kastellplatz

Moers Karibisch 2019 : Street Beach Festival auf dem Kastellplatz

Moers Karibisch ist das größte Street Beach Festival seiner Art in Deutschland. Vom 11. bis zum 14. Juli gibt’s wieder Karibik-Flair auf dem Kastellplatz.

Feiner Sand, große Palmen, entspannte Beats, leckere Cocktails - Moers Karibisch lädt bereits zum vierten Mal zum Urlaub vor der Haustüre ein. Im Gegensatz zum Vorjahr gibt es nur kleine Änderungen, eine davon dürfte aber gleich für ein erleichtertes „Sehr gut!“ sorgen: Statt zwei wird es nun drei Cocktailstände geben, dem Verdursten in einer langen Schlange soll so vorgebeugt werden.

Aufbereitet wird, wie im Vorjahr auch, wieder die Hälfte des Kastellplatzes. 5 Sattelzüge werden dafür 150 Tonnen feinsten Sand ankarren, 20 echte Palmen (bis zu 2,50 Meter hoch) und über 200 Liegestühle sorgen fürs chillige Ambiente.

Die Bühne, auf der jeden Tag ein Live-Act performen wird, wurde vergrößert. Roughhouse wird’s freuen, denn er hat gewöhnlich immer eine sehr große Band im Schlepptau. „Der Samstag (ab 18 Uhr) mit Roughhouse ist immer ein Highlight“, weiß Alexander Binevitch von der veranstaltenden Agentur Just Festivals und freut sich auf den Mix von „Reggae bis Dancehall“. Doch auch die anderen Acts wissen, zu welchen Rhythmen sich am besten Beach Party machen lässt: Am Donnerstag liefert ab 18 Uhr Mr. Irieman besten Reggae-Cover, am Freitag gibt’s Latin-Klänge von Samba bis Merengue von Latino Total und am Sonntag performen „André George and the Rootz Revival“ ab 14 Uhr nicht nur die bekanntesten Reggaesongs aller Zeiten, sondern laden auch mit ihren deutschsprachigen Texten zum Tanzen und Mitsingen ein.

Das Autohaus Fett & Wirtz, das das Festival gemeinsam mit der Sparkasse am Niederrhein, dem Derpart Reisebüro und dem MoersMarketing von Beginn an unterstützt, sorgt für zwei weitere Programmhighlights. 1. Am Samstag wird beim großen „Fett & Wirtz Beach Open Moers 2019“ Beachvolleyball gezockt, die Starterplätze waren so heiß begehrt, dass nicht nur das Teilnehmerfeld, sondern auch die Nachrückerliste bereits voll sind. Anfeuern geht natürlich aber immer! 2. Freie Plätze gibt’s noch bei Captain Jack’s Schatzsuche, die am Sonntag, dem Fett & Wirtz Familientag, um 14 und um 16 Uhr stattfindet. Eltern können ihre Kinder per E-Mail an schatzsuche@bmw-fett-wirtz.de anmelden. Freuen können sich die kleinen Besucher dann zudem auf Hüpfburg, Kinderschminken und Sandmalerei.

An allen vier Tagen ist die Derpartlounge auf dem Festivalgelände geöffnet: Am Stand des Reisebüros können Sie nicht nur herrlich auf Beachsofas relaxen, sondern Sie erfahren auch alles über den einzigartigen moersGin, den Geschäftsführer und Gin-Liebhaber Michael Wittmann gemeinsam mit dem Krefelder Gin-Virtuosen Martin Kern kreiert hat. Der Spargel-Gin ist erst seit Kurzem im Handel und - ja - er darf auch probiert werden!

Neben Gin und Cocktails gibt’s an den Getränkewagen auch einiges andere gegen den Durst. Vielfältige kulinarische Leckereien an acht Foodständen, wie z.B. das feurig, knusprige Jerk Chicken aus Jamaika, YAM Pommes und Rindfleischspieße aus Afrika, leckere französische Flammkuchenvariationen, die klassische Currywurst, süße Teigbällchen, Kochbananen oder Frozen Shakes, runden das gastronomische Angebot ab.

Mit der Fläche, den Programmpunkten und dem Besucherandrang ist Moers Karibisch das größte Festival der 15 Event starken Karibisch-Reihe von Just Festivals. „Ich wüsste nicht, dass es in Deutschland eine ähnliche Veranstaltung gibt“, so Alexander Binevitch, „damit wäre Moers auch bundesweit das größte seiner Art.“ Und der Geschäftsführer fügt hinzu: „Das klappt auch nur, weil wir hier so starke Partner vor Ort haben, die sich außerordentlich für das Festival engagieren.“

Der Aufbau beginnt am Mittwoch, 10. Juli, 7 Uhr. Parkverbot wird auf dem Kastellplatz ab Dienstagabend gelten.

Mehr von Stadt-Panorama