1. Niederrhein
  2. Moers

Mit Bilderstrecke: MOfun - Tickets nur noch online erhältlich

Mit Bilderstrecke : MOfun - Tickets nur noch online erhältlich

Wegen des extrem großen Besucherandrangs zum Moerser Pop-Up-Freizeitpark "MOfun" an den beiden ersten Veranstaltungstagen kam es außerhalb des Geländes immer wieder zu großen Menschenansammlungen, die nicht nur zu langen Wartezeiten führten, sondern in denen auch z.T. gegen Corona-Auflagen verstoßen wurde.

Wegen des großen Andrangs am Wochenende auf den Moerser Familienspaß haben sich die MoersMarketing GmbH und die Stadt Moers entschlossen, die Veranstaltung am Sonntag auszusetzen. „Es gab gerade am Wochenende zu viele Interessierte, von denen manche leider auch die Abstandsregelungen vor dem Gelände nicht eingehalten haben. Vor diesem Hintergrund konnten wir die Sicherheit beim Einlass nicht gewährleisten“, erläutert Stadtmarketingmanager Michael Birr. Teilweise haben am Freitag und Samstag vor der Absperrung 2.000 bis 3.000 Menschen gewartet. Das eingezäunte Gelände ist aber nur für 800 Besucherinnen und Besucher zugelassen.

Seit dem heutigen Montag geht es mit einem veränderten Zutrittskonzept weiter.Die Tickets sind nur noch online erhältlich, eine Tageskasse gibt es nicht mehr. Es gibt vorerst zwei Zeitfenster für die Besucherinnen und Besucher, die sie über eine vorherige Anmeldung auf der Internetseite www.mo-fun.de nutzen können. Das erste Zeitfenster wird täglich von 13 bis 17 Uhr, das zweite von 18 bis 22 Uhr angeboten. Weitere zeitliche Optimierungen könnten sich für das kommende Wochenende ergeben. Zwischen den Zeitblöcken räumt der Sicherheitsdienst den Veranstaltungsplatz komplett. „Wegen des höheren organisatorischen Aufwands müssen wir leider den Eintrittspreis auf 3 Euro erhöhen“, bittet Michael Birr um Verständnis. Kinder bis 8 Jahren bleiben aber weiterhin kostenfrei. „Die Absage für den gestrigen Tag ist natürlich schade, aber die Sicherheit für die Gäste geht vor. Und das hohe Besucheraufkommen zeigt uns auf jeden Fall, dass das Konzept von MoFun beliebt ist und grundsätzlich funktioniert“, erklärt Bürgermeister Christoph Fleischhauer, der am Sonntag mit Zuständigen der Stadtverwaltung vor Ort war, um die weitere Vorgehensweise abzustimmen.

Hier der Link zum Ticketverkauf: https://mofun.be24-7.de