Kindertafel freut sich über 2.300 Euro

Kindertafel freut sich über 2.300 Euro

ENNI veranstaltete gemeinsames Event mit Moerser Schwimmvereinen. 300 Teilnehmer schwammen 25 Stunden für den guten Zweck.

Ein warmes Mittagsessen - das ist für manche Kinder in Moers nicht selbstverständlich. "Das ist traurig, aber bittere Realität", wissen Yildiz Vogelaar und Marion Trummer, die sich bei der mobilen Kindertafel des Vereins "Klartext für Kinder" engagieren.

Im Wechsel fahren sie zwei Mal in der Woche in einem liebevollen umgebauten Bus auf Tour und servieren Kindern und Jugendlichen zwischen drei und 18 Jahren eine warme Mahlzeit. Nun machte der Bus Halt vor dem ENNI Sportpark Rheinkamp. Hier warteten allerdings keine Kinder, sondern die Veranstalter des 25-Stunden-Schwimmens mit einer guten Nachricht: 2.300 Euro waren bei dem Event im September zusammengekommen, die sie nun der Kindertafel überreichten. "Wir sind mit unserer Arbeit auf Spendengelder angewiesen und freuen uns über diese Unterstützung. Das ist in unserem Budget wirklich ein großer Batzen", sagte Yildiz Vogelaar.

Die Kindertafel ist in Moers bereits seit fast sieben Jahren unterwegs. Im Frühjahr 2009 startete sie mit Profi-Köchen und vielen Ehrenamtlichen als Pilotprojekt des Vereins "Klartext für Kinder". Inzwischen ist sie auch in Kamp-Lintfort unterwegs und für viele Familien ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. "Unsere Mahlzeiten werden in Profi-Küchen ausgewogen, vitaminreich und frisch gekocht. Gleich sechs Gastronomen mit Großküchenerfahrung aus Moers und Umgebung wechseln sich hierfür ab", berichtet Yildiz Vogelaar, die weiß: "Für viele unserer Gäste geht es nicht nur ums Essen, sondern auch um nette Gespräche."

Das 25-Stunden-Schwimmen ist ein Event, das die ENNI gemeinsam mit den Moerser Schwimmvereinen veranstaltet.

Insgesamt schwammen die 300 Teilnehmer dabei in diesem Jahr rund 1.160 Kilometer. Der Erlös aus Startgeldern sowie dem Verkauf von Speisen und Getränken kommt dabei stets einer sozialen Einrichtung zu Gute. Die 1.700 Euro, die bei der Veranstaltung in diesem Jahr zusammenkamen, hatte die ENNI auf 2.300 Euro aufgestockt. In den vergangenen Jahren hatte sich bereits die Kinderklinik Bethanien, die Hilda-Heinemann-Schule, der Verein "Frauen helfen Frauen" und die Moerser Lebenshilfe über eine Zuwendung freuen können.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama