1. Niederrhein
  2. Kreis Wesel

: Knete für die Fete: 1000, 750 und 500 Euro

: Knete für die Fete: 1000, 750 und 500 Euro

Knete für die Fete können Schülerinnen und Schüler immer gut gebrauchen – insbesondere dann, wenn sie im kommenden Frühjahr ihre Abschluss-Party ganz groß feiern wollen.

Dass man beim Videowettbewerb der Sparkasse am Niederrhein Party-Zuschüsse von 1.000, 750 und 500 Euro gewinnen kann, hat sich inzwischen in allen weiterführenden Schulen zwischen Moers und Xanten herumgesprochen. Diese Erfahrung machten jetzt die Sparkassen-Azubis Ayse Degirmenci und Leon Kandel, als sie zum Auftakt der 6. Staffel von „Knete für die Fete“ Plakate und Flyer am Mercator-Berufskolleg verteilten. „Es gibt Schulen, die schon zum vierten Mal dabei waren“, sagt Leon und nennt das Moerser Adolfinum, das Rheinberger Almponius-Gymnasium, das Neukirchen-Vluyner Stursberg-Gymnasium, das Xantener Stiftsgymnasium und das Berufskolleg für Technik.

„Die Regeln unseres Videowettbewerbs sind gleichgeblieben“, sagt Ayse. Pro Abschlussjahrgang und Schule darf ein Team teilnehmen. Das dreht ein maximal fünfminütiges Video. Der Film kann bis zum Ende des Jahres auf der Aktionsseite der Sparkasse hochgeladen werden. Am 7. Januar 2020 beginnt das zweiwöchige Online-Voting auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse. Diese Rangliste wird dann mit der Rangliste einer Fachjury verrechnet. Die Endergebnisse erfahren die jungen Schauspieler, Regisseure und Kameraleute im Februar. Ayse: „Die Siegerehrung ist ein bisschen so wie die Oscar-Verleihung.“

Die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden sich auf der Homepage der Sparkasse am Niederrhein. „Einfach Knete ins Suchfeld eingeben“, sagt Leon Kandel. Fragen beantwortet die Sparkasse telefonisch unter 02841 206–2415, auf WhatsApp (0172 7609322) oder per E-Mail (knetefuerdiefete@sk-an.de).