Hochwasser Juni 2016: Einsatz der DLRG-Wasserretter in Hamminkeln

Hochwasser Juni 2016 : Einsatz der DLRG-Wasserretter in Hamminkeln

Die DLRG Dinslaken war in der vergangen Nacht mit 15 Hilfskräften im Mannschaftstransportwagen und mit einem Boot in Hamminkeln an der Issel im Hochwassereinsatz.

Die langanhaltende Schlechtwetterlagen und der immer wieder einsetzende Starkregen stellt vor allem für die Kleine Flüsse ein Gefahr. Die Flussläufe sind oft nicht für den vielfachen Pegelstand gebaut, drohen überzulaufen oder gar zu brechen. Zweiteres war in den letzten 24 Stunden an der Issel bei Hamminkeln der Fall: Viele Rettungskräfte der Feuerwehr, des THW und des DLRG warenrund um die Uhr im Einsatz. Füllten Sandsäcke und verdichteten den Deich an diesen Stellen.

Tausend Sandsäcke haben den Deich an der Issel und das angrenzende Gewerbegebiet in Hamminkeln gesäumt. Foto: DLRG Dinslaken

Der Kreis Wesel rief Katastrophenalarm aus. Aus den Nachbarstädten und Gemeinden trafen hunderte Helfer ein und packen mit an.

In der Nacht entspannte sich die lange, der Regen wurde weniger und der Pegel sank deutlich. So konnte der DLRG-Rettungstrupp nach 8 Stunden Einsatz wieder zurück nach Dinslaken fahren.

Mehr von Stadt-Panorama