Tierschutzverein Kamp-Linfort und Umgebung: Streuner brauchen Unterstützung

Tierschutzverein Kamp-Linfort und Umgebung : Streuner brauchen Unterstützung

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, und für die Menschen beginnt bald die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Für die Streunerkatzen, die kein warmes Zuhause haben, beginnt dann die härteste Zeit des Jahres, in der Kälte und Hunger ihren Alltag bestimmen.

Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort versorgt an zahlreichen Futterstellen zahlreiche Katzen mit Futter und sorgt dafür, dass erkrankte Tiere ärztlich versorgt werden.

Wenn Tierfreunde diesen Tieren helfen möchten, die niemandem gehören und die keiner vermisst, dann haben diese die Gelegenheit am 5. und 6. Dezember Katzenfutter, das die eigene Katze vielleicht nicht mehr mag, oder das sie spenden möchten, zum Weihnachtsmarktstand des Tierschutzvereins Kamp-Lintfort auf den Moerser Weihnachtsmarkt zu bringen. Auf dem Weihnachtsmarkt Moers ist es die Hütte 19. Sie befindet sich vor dem Landratsamt und gegenüber dem Kinderkarussell. Bei Tierfreunden, die nicht mobil sind, holen Ehrenamtliche des Vereins die Spenden gerne ab.

Ein großer Weihnachtswunsch des Tierschutzvereins ist, Winterboxen zum Schutz des Futters und gegen Kälte für die Streunerchen zu bauen. Die provisorischen Schutzvorrichtungen sind den letzten Herbststürmen zum Opfer gefallen. Daher ein Aufruf an alle Hobby-Handwerker, bei dem Bau neuer Winterboxen mitzuhelfen und Ideen beizusteuern. Über finanzielle Hilfe für das Material und für Futter, das über den langen Winter hinweg hilft, würde der Tierschutzverein Kamp-Lintfort sich ebenfalls sehr freuen. Die Bankverbindung lautet: Sparkasse Duisburg, DE 04350 5000 0076 0124 479. Gerne steht der Vorstand für Rückfragen zur Verfügung: Harald Lück erreichen Sie unter Tel.: 0170 / 3812525 oder Angelika Jäger unter Tel.: 0172 / 6622982.

Mehr von Stadt-Panorama