Schachtanlage Rossenray: Rückbau des Schachtturms ist gestartet

Schachtanlage Rossenray : Rückbau des Schachtturms ist gestartet

Der Rückbau des über 100 Meter hohen Förderturms auf der ehemaligen Schachtanlage Rossenray 1/2 in Kamp-Lintfort ist heute gestartet.

Ein 600-Tonnen Raupenkran mit einem Ausleger von über 130 Metern wird in den kommenden Wochen täglich einen 26 Tonnen schweren Meißelbagger auf das Dach des Förderturms heben, der dann von oben den Schachtturm bis auf ca. 85 Meter „abknabbert“. Anschließend wird die Fördermaschine von dem Raupenkran aus dem Turm gehoben. Danach geht der Abbruch Meter für Meter mit dem hängenden Meißelbagger bis auf die Höhe von 70 Metern weiter. Der Rückbau bis zum Boden wird schließlich mit dem normalen Seilbagger mit einer Abrissbirne fortgesetzt. Die gesamten Rückbauarbeiten sollen voraussichtlich Ende 2020 abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden durch das Bauunternehmen Robert Proch Rückbau aus Bottrop (RPR) im Auftrag der RAG Montan Immobilien durchgeführt.

Die insgesamt 13 Hektar große Fläche der ehemalige Schachtanlage Rossenray soll als Gewerbe- bzw. Industriestandort weiterentwickelt werden.