Basketball: Kamp-Lintforter Grundschulen im Körbe-Jagdfieber

Basketball : Kamp-Lintforter Grundschulen im Körbe-Jagdfieber

Die Kamp-Lintforter Grundschulen haben sich nun in der Glückaufhalle zu einem großen Basketballturnier getroffen.

Adler, Tiger, Leoparden und weitere Teams mit Tiernamen kämpften mit vollem Einsatz um die meisten Körbe beim 21. Basketball-Spieltreff. Pro Schule nahmen drei gemischte Mannschaften an dem Turnier teil und lieferten dem Publikum aus Eltern und Schülerinnen und Schülern spannende Wettkämpfe.

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt ließ es sich nicht nehmen, bei der Siegerehrung allen Teilnehmern zu gratulieren und Urkunden und Bälle, die der Sportpalast für die Veranstaltung gesponsert hatte zu überreichen.

Dank der Organisation um Veranstaltungsleiter Ewald Schubert und der jugendlichen Helferinnen und Helfer der Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort und der fachkundigen Aufsicht des Deutschen Roten Kreuzes war der Basketball-Spieltreff auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Platzierung:

Gruppe 1
1. Tiger – Ernst-Reuter-Schule 1
2. Pumas – GS am Pappelsee 3
2. Leoparden – GS am Pappelsee 2
4. Luchse – Ebertschule 3
5. Löwen – Ebertschule 1
6. Panther – GS Niersenberg 2

Gruppe 2

1. Adler – GS Pappelsee 1
2. Habichte – Ebertschule 2
2. Falken – GS Niersenberg 1
4. Sperber – Ernst-Reuter-Schule 3
5. Bussarde – Ernst-Reuter-Schule 2
6. Milane – Niersenberg 3

Mehr von Stadt-Panorama