: Erste Marktschreier-Tage in Kamp-Lintfort

: Erste Marktschreier-Tage in Kamp-Lintfort

Die Werbegemeinschaft Kamp-Lintfort hat die Sommerpause genutzt und die Gilde der Marktschreier am 30. und 31. August sowie 1. September nach Kamp-Lintfort eingeladen.

Am letzten Augustwochenende scharen sich u.a. bekannte Händleroriginale vom Hamburger Fischmarkt wie Aal-Ole, das lauteste Lebewesen der Welt Wurst Achim und Hollands größtem Blumenhändler rund um den Prinzenplatz und geben alles rund um Pflanzen, Fisch und Gaumenschmaus – das alles garniert mit großer Klappe und viel Theater - á la Fischmarkt eben.

Wer nur den lauten derben Tönen lauschen möchte, kann das tun bei münsterländischen Spezialitäten vom Schwenkgrill, Spezialitäten von der Waterkant in großer Vielfalt, frischen und vor allem außergewöhnlichen Flammkuchen und vielen weiteren Leckereien. Die Kleinen toben sich aus auf dem Kinderkarussell und ein kleiner Krammarkt rundet die Veranstaltung ab. „Wir sind sehr gespannt, ob es eine Veranstaltung wird, die Spaß macht und den Menschen hier gefällt. Wir jedenfalls freuen uns, dass es uns gelungen ist, die Gilde der Marktschreier in unsere Stadt zu holen!“, so Bettina Reiner, die Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Kamp-Lintfort, zu der Veranstaltung, die so erstmalig stattfindet.

Am Freitag, 30. August, findet um 11 Uhr die offizielle Eröffnung statt. Die Eröffnung erfolgt mit einem originalen Marktschreier „Frühstück“ mit einem Angebot an Wurst, Käse, frischem Fisch und Freibier für alle anwesenden Gäste. Da kann jeder probieren, was er kauft!

Öffnungszeiten: Freitag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Mehr von Stadt-Panorama