Geldwerte Tipps für eine günstige Autofinanzierung

: Geldwerte Tipps für eine günstige Autofinanzierung

Für die Anschaffung eines neuen Autos kann es viele Gründe geben. Die Familie wächst, der tägliche Weg zur Arbeit ist etwas länger, das Auto kann auch Statussymbol sein oder notwendig für die Arbeit als Selbstständiger. Dass der Autokauf Kosten nach sich zieht für Anschaffung und Unterhaltung, ist jedem klar.

Keiner hat Geld zu verschenken, auch nicht bei der Finanzierung. Wer hier ein paar grundlegende Dinge beherzigt, kann schon bei der Finanzierung sparen. Bevor es an die Planung der Autofinanzierung geht, gilt es als Erstes den finanziellen Spielraum abzuchecken.

Wer diese Fragen beantworten kann, hat schon einen Teil seiner Hausaufgaben gemacht. Danach erst sollte die Suche nach einem neuen Auto und der damit verbundenen Finanzierung beginnen.

Welches Finanzierungsmodell soll es denn sein?

Für die Finanzierung eines Autos gibt es nicht nur die eine Möglichkeit. Es gibt verschiedene Optionen. Der klassische Autokredit ist ein zweckgebundener Ratenkredit, bei dem die Monatsraten immer gleich sind über die gesamte Laufzeit. Die Ballonfinanzierung ist ebenfalls ein Ratenkredit, bei dem die Raten am Anfang sehr niedrig sind, am Ende ist noch eine hohe Schlussrate zu bezahlen ist. Eine Drei-Wege-Finanzierung ist der Ballonfinanzierung ähnlich. Der Kunde kann hier das Fahrzeug nach Ablauf der vertraglichen Laufzeit zurückgeben. Schließlich gibt es noch die Möglichkeit, das Fahrzeug zu leasen. Dann handelt es sich allerdings um einen Mietvertrag. Wenn die vertragliche Laufzeit abgelaufen ist, kann der Kunde das Fahrzeug übernehmen. Welche Finanzierungsform am besten geeignet ist, hängt in erster Linie vom finanziellen Spielraum und den persönlichen Präferenzen ab. Wichtig bei allen Modellen ist, die Kosten genau zu vergleichen. Autokredite online zu vergleichen, ist heute ganz einfach. Im Internet gibt es dazu verschiedene Vergleichsmöglichkeiten.

Wann ist eine Ballonfinanzierung empfehlenswert?

Die Ballonfinanzierung hat den Vorteil, dass zunächst nur kleine monatliche Raten zu zahlen sind. Die Schlussrate am Ende ist dann entsprechend hoch. Für diese Schlussrate sollten bis zum Zahlungstermin Ersparnisse vorhanden sein, beispielsweise fest angelegtes Geld, das vorher nicht verfügbar ist. Wenn das nicht der Fall ist, muss die Schlussrate über eine Anschlussfinanzierung (in der Regel ein Autokredit) weiterfinanziert werden. Das kann diesen Kredit am Ende teuer machen. Wer also bis zum Ende der Laufzeit der Ballonfinanzierung nicht über das entsprechende Geld für die Schlussrate verfügt, sollte sich lieber für einen herkömmlichen Autokredit entscheiden, auch wenn die niedrigen Raten sehr verlockend sind.

Liegt Geld auf einem Festgeldkonto, kann es ratsam sein, eine Ballonfinanzierung abzuschließen. Foto: Pixabay/kalhh (CC0 Public Domain)

Andere Möglichkeit: Autokredit mit Anzahlung

An sich sollte jeder für den Notfall eine kleine Reserve auf der Seite liegen haben. Empfohlen sind hier etwa drei Monatsgehälter. Wer darüber hinaus noch weitere Reserven hat, beispielsweise auf dem Sparbuch oder einem Tagesgeldkonto, kann dieses Geld in die Finanzierung seines Autos einbringen. Je höher das anfängliche Kapital ist, umso niedriger wird die Kreditsumme. Durch die niedrige Kreditsumme sinken die Zinszahlungen. So lässt sich entweder die Laufzeit verkürzen oder die monatliche Rate klein halten.

Tipp: Wer sein Geld gut verzinst auf einem Festgeldkonto liegen hat, sollte sich die Zinsen für Kredit und Geldanlage näher ansehen. In der derzeitigen Niedrigzinsphase sind die Kreditzinsen niedrig und die Zinsen für Ersparnisse noch viel niedriger.

Die Niedrigzinspolitik der EZB hat für Verbraucher niedrige Zinsen zur Folge, nicht nur bei Krediten, sondern leider auch bei Guthaben. Foto: Pixabay/Gellinger (CC0 Public Domain)

Keine Rücklagen? – Rabatte aushandeln hilft ebenfalls, die Kosten zu senken

Beim Autokauf besteht meistens die Möglichkeit, das neue oder gebrauchte Fahrzeug direkt über den Händler zu finanzieren oder bei einer unabhängigen Bank. Der Abschluss von Kredit- und Kaufvertrag aus einer Hand ist bequem. Oft haben die Händler sehr günstige Angebote. Wer zu einer unabhängigen Bank geht, ist bei der Fahrzeugauswahl viel freier und schafft sich gegenüber dem Händler eine gute Verhandlungsposition. So lassen sich leichter Rabatte aushandeln. Damit lässt sich auch ohne Rücklagen der Kreditbetrag reduzieren. Viele Händler belohnen Kunden, die ihr Fahrzeug in einem Betrag bezahlen mit einem Barzahlerrabatt, der je nach Automodell, Händler und Verhandlungsgeschick zwischen zehn und zwanzig Prozent vom Listenpreis liegen kann. Dieser Rabatt ist dann eine kleine Entschädigung für die Suche nach einer unabhängigen Finanzierung. Höhere Zinsen macht er meistens mehr als wett.

Den Verwendungszweck bei der Finanzierung angeben

Eigentlich geht es die Bank nichts an, wofür das geliehene Geld sein wird. Im Fall des Autokredits hat es allerdings Vorteile für den Kunden, wenn die Bank den Verwendungszweck kennt. Ein herkömmlicher Ratenkredit ist meistens nur über das Einkommen abgesichert. Bei einem Autokredit kann das Fahrzeug selbst als zusätzliche Sicherheit dienen. Meistens bedeutet dieses Mehr an Sicherheit für die Bank gleichzeitig geringere Zinsen für den Kunden. Dazu muss der Kunde nur eine Sicherungsübereignung unterschreiben. Die Bank ist dann bis zur vollständigen Rückzahlung des Kredits rechtlich gesehen der Eigentümer des Fahrzeugs. Sollten Raten ausbleiben, hat die Bank das Recht das Auto zu verwerten, sprich es zu verkaufen. Der Erlös fließt dann direkt in die Finanzierung ein.

Die Kreditrückzahlung beschleunigen

Sondertilgungen, das sind Zahlungen zusätzlich zu den monatlichen Raten, fließen in die Rückzahlung ein und verringern den offenen Kreditbetrag. Damit lässt sich die Rückzahlung beschleunigen. Das senkt am Ende die Zinskosten für den Kredit. Damit sich Sondertilgungen bezahlt machen, dürfen dafür keine Vorfälligkeitsgebühren entstehen. Die Möglichkeit zur Zahlung von Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten sollte unbedingt im Kreditvertrag vereinbart sein. Wer es sich leisten kann, sollte die Sonderraten so früh wie möglich leisten, dann ist die Zinsersparnis am höchsten.

Tipp: Wer jährlich wiederkehrende Zusatzeinnahmen hat, wie die jährliche Lohnsteuererstattung, kann damit regelmäßige Sondertilgungen leisten. So lässt sich die Zinsersparnis multiplizieren.