Kolumne von Claudia Basener: Für mehr Fair-Play am Waffelstand

Kolumne von Claudia Basener: Für mehr Fair-Play am Waffelstand

Vergangenes Wochenende stand ich auf einem Fußballturnier für eine Waffel an.

Als vor mir nur noch ein kleiner Junge steht, drückt sich plötzlich ein Vater mit seinem Sohn nach vorne: "Aber ihr habt doch gerade noch zusammen hier gewartet", schaut er den Jungen auf der Pole-Position eindringlich an und schubst sein irritiert wirkendes Kind vor meine Füße. Der andere Junge spielt zwar im gleichen Verein, wirkt aber nicht weniger irritiert: "Das stimmt doch gar nicht! Er muss sich hinten anstellen", entgegnet er empört. Der Vater wirft ihm einen verschwörerischen Blick zu, zwinkert ein paar Mal blöde, doch der Junge lässt sich nicht beirren: "So was macht man nicht!" In der Zwischenzeit sind zwei Waffeln fertig geworden. Der Vater verdrückt sich und überlässt seinen beschämt zu Boden guckenden Sohn sich selbst. Ich lobe den ehrlichen Jungen, gebe meine Waffel aber trotzdem ab. Kinder können ja schließlich nix für ihre Eltern.