1. Niederrhein
  2. Duisburg

Veranstaltungskalender dünnt weiter aus

Coronavirus : Tanztage vorzeitig beendet ‑ Rheinoper sagt Vorstellungen ab

Die Tanztage Duisburg, die letzten Freitag begonnen haben, werden nicht mehr fortgesetzt. Das gilt schon für die Show heute (12.3.) Nachmittag. Die Deutsche Oper am Rhein sagt alle Vorstellungen bis zum 2. April ab.

Gestern noch hatte es bei der Rheinoper geheißen, man wolle die Gesamtzahl aus Beteiligten und Zuschauern pro Vorstellung unter 1.000 halten. Jetzt, nach Rücksprache mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinoper ist, wurde entschieden, den Spielbetrieb auf allen drei großen Bühnen der Stadt Düsseldorf – Opernhaus, Düsseldorfer Schauspielhaus und Tonhalle Düsseldorf – vorerst bis einschließlich Donnerstag, 2. April, auszusetzen. Das gilt auch für die Vorstellungen der Deutschen Oper am Rhein im Theater Duisburg. Die Häuser setzen sich mit den betroffenen Karteninhabern in Verbindung, um eine Umbuchung oder eine Stornierung anzubieten.

Das Aus für die Tanztage gilt schon für die Show heute Nachmittag (12. März). Wie die Veranstalter mitteilen, sei es aus logistischen Gründen leider nicht möglich, die Shows nachzuholen.

Bereits gekaufte Tickets für die Tanztage können in den Vorverkaufsstellen, in denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden. Das Geld wird erstattet.

Online gekaufte Tickets für die Tanztage können bei der Firma ADticket unter der Telefonnummer 01806/050 400 oder per E-Mail an kunden@adticket.de zurückgegeben werden. Das Geld wird erstattet.