Unglück im Ruhrorter Hafen

Unglück im Ruhrorter Hafen

Gestern Nachmittag (31. Januar, 15.35 Uhr) ist es im Duisburger Hafen auf einem Tankmotorschiff zu einem Unglücksfall gekommen, bei dem ein Schiffsführer (61) schwer verletzt wurde.

Der 61-jährige Schiffsführer kam von einem Landgang und fiel beim Übersteigen zwischen zwei Schiffen ins Wasser, die in der Nähe des Pegelhauses parallel am Kai vertäut lagen. Andere Besatzungsmitglieder zogen ihn aus dem Wasser. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama