Brand in der Toilette der Friedrich-Fröbel-Schule: "Stilles Örtchen" in Flammen

Brand in der Toilette der Friedrich-Fröbel-Schule : "Stilles Örtchen" in Flammen

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Montag, 24. November, gegen 13.44 Uhr zu einem Brand in der Toilette der Friedrich-Fröbel-Schule am Paschacker 11 in Duisburg-Rheinhausen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war Rauchentwicklung sichtbar. Zu diesem Zeitpunkt hatten bereits alle Schüler das Gebäude verlassen. Die interne Brandmeldeanlage hatte bestimmungsgemäß und vorschriftsmäßig ausgelöst. Die Mitarbeiter der Schule hatten vorbildlich reagiert und die Schüler ins Freie geführt. Als Erstmaßnahme wurde der Brand bekämpft während ein weiterer Trupp unter Atemschutz das Gebäudes durchsuchte. Nach der Brandbekämpfung wurde damit begonnen, die Einsatzstelle mit dem Hochdrucklüfter zu entrauchen. Auswirkungen auf die Nachbarschaft oder die Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt. An dem Einsatz waren zwei Löschzüge, der Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Gerätewagen Atemschutz beteiligt. Die Feuerwehr war mit insgesamt 27 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Belüftungsarbeiten dauern zur Zeit noch an.

Mehr von Stadt-Panorama