Schuss auf der Eigenstraße: Tatverdächtiger geständig

Schuss auf der Eigenstraße: Tatverdächtiger geständig

Die Polizei hat gestern (2. Dezember) den mutmaßlichen Schützen von der Eigenstraße festgenommen.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute gemeinsam erklärten, war der 21-jährige Tatverdächtige mit seinem Rechtsanwalt direkt bei der ermittelnden Mordkommission erschienen. Das Amtsgericht Duisburg hatte bereits am 25. Dezember 2018 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen. Dieser Haftbefehl wurde am 2. Januar in Vollzug gesetzt. Der Mann steht im dringenden Verdacht, bei einer Streitigkeit zwischen zwei Personengruppen am 22. Dezember einen 32-Jährigen durch einen Schuss schwer verletzt zu haben. Warum es überhaupt zu der Auseinandersetzung kam, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Tatverdächtige hat im Rahmen seiner polizeilichen Vernehmung die Schussabgabe zugegeben, wobei er sich auf einen Rechtfertigungsgrund beruft.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama