U-17-Partie eskaliert nach Roter Karte: Schlägerei beim Fußballspiel

U-17-Partie eskaliert nach Roter Karte : Schlägerei beim Fußballspiel

Gestern Abend (Donnerstag, 7. März) kam es gegen 20.40 Uhr bei einem U-17-Fußballspiel zu einer Schlägerei.

Das Meisterschaftsspiel der Kreisklasse fand auf einer Sportanlage an der Grunewaldstraße statt, wo die U 17 des Duisburger FV 08 die Mannschaft von Viktoria Buchholz empfing. Nach vorausgegangenem Foulspiel und verbaler Bedrohung erhielt ein Spieler des Duisburger FV 08 die Rote Karte. Daraufhin eskalierte die Situation: Während die Spieler der Mannschaften aufeinander losgingen, stürmten auch Zuschauer auf das Spielfeld. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Torwart von Viktoria Buchholz zu Boden gerissen. Mehrere Personen, darunter auch Zuschauer, traten auf ihn ein. Ein Zuschauer soll bei der Auseinandersetzung ein Messer gezogen und damit gedroht haben.

Insgesamt acht Streifenwagen erschienen am Einsatzort. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Torhüter ins Krankenhaus. Das Spiel musste letztendlich abgebrochen werden.

Die Polizei ermittelt gegen die Beteiligten unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet unter der Rufnummer 0203—280—0 um weitere Zeugenhinweise.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama