1. Niederrhein
  2. Duisburg

: Rheinbrücke Krefeld gesperrt

: Rheinbrücke Krefeld gesperrt

Die Krefelder Rheinbrücke im Zuge der B 288 wird am Wochenende komplett gesperrt:

Los geht es am Freitag, 10. Januar, 20 Uhr. Die Vollsperrung dauert bis zum 13. Januar, 5 Uhr. Straßen NRW empfiehlt für alle Kraftfahrzeuge die Umleitung über die Autobahnen A57, A40 und A59.

Wenn die Arbeiten am kommenden Wochenende erfolgreich abgeschlossen werden können, liegt die Tragfähigkeit der denkmalgeschützten Brücke für den LKW-Verkehr wieder vor und die temporäre Gewichtsbeschränkung kann aufgehoben werden. Es wird jedoch weiterhin eine Baustellenverkehrsführung mit einer Lichtsignalanlage geben, um in den Randbereichen unterhalb des Bauwerkes die Arbeiten fertig zu stellen. Diese Arbeiten sollen bis Mitte Februar abgeschlossen werden.

Auch die Busse der Linie 941 der Duisburger Verkehrsgesellschaft können in dieser Zeit die Brücke nicht passieren, so dass diese nur bis zur Haltestelle „Ehinger Berg“ fahren. So entfallen die Haltestellen „Krefeld Uerdingen Bahnhof“, „Augustastraße“, „Am Röttgen“, „Am Wall-garten“, „Am Obertor“, „Rheinbrücke“, „Dammhaus“ und „Krefelder Straße“ in beiden Fahrtrichtungen.

Alternative Verbindungen gibt es im Internet unter www.dvg-duisburg.de, in der myDVG-App und bei der DVG-Telefonhotline unter der Rufnummer 0203 60 44 555.