Täter forderten Bargeld: Raub auf Tierklinik

Täter forderten Bargeld : Raub auf Tierklinik

Am gestrigen Mittwoch (6. März) betraten gegen 19 Uhr drei Bewaffnete die Tierklinik auf der Wintgensstraße und forderten Bargeld.

Zur Tatzeit befanden sich circa 15 Kunden und Mitarbeiter im Objekt. Zwei der Täter bedrohten die Anwesenden mit Schlagstöcken, ein Dritter mit einer Pistole. Das Trio erbeutete die Tageseinnahmen der Klinik und die Geldbörse einer Kundin (28). Die Täter flüchteten in einem grauen Renault Twingo – dieser war kurz vor der Tat gegen 17.30 Uhr auf dem Sternbuschweg an einer Pizzeria gestohlen worden und war mit der Reklame „Nudelhaus Toni“ versehen. Im Rahmen der Fahndung entdeckte die alarmierte Polizei das verlassene Fluchtfahrzeug an der Stadtgrenze zu Mülheim. Der Wagen wurde sichergestellt. Nach Zeugenaussagen waren die Täter allesamt dunkel gekleidet, trugen Sturmhauben und sollen zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß gewesen sein. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes. Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen machen können oder den Twingo im Zeitraum von 17.30 bis 19.15 Uhr im Stadtgebiet gesehen haben, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203–280–0.

(Niederrhein Verlag GmbH)