Mit Winterrabatten modisch ins neue Jahr

Mit Winterrabatten modisch ins neue Jahr

Kaum hat der Winter seinen Höhepunkt erreicht, wird nach Weihnachten wieder vieles an Winterkleidung zu reduzierten Preisen angeboten. Die Abschaffung des offiziellen deutschlandweiten Winterschlussverkaufes feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum.

2004 gab es zum letzten Mal den großen Run auf die Geschäfte, als sich bereits vor der Geschäftsöffnung zahlreiche Menschentrauben vor den Kaufhaustüren bildeten und etliche Käufer versuchten, die besten Schnäppchen gleich am frühen Morgen abzugreifen. Das neue deutsche Rabattgesetz wurde am 3. Juli 2004 umgesetzt und erlaubt seitdem Rabattaktionen auch außerhalb festgelegter Winter- und Sommerschlussverkaufsaktionen. Laut einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid bedauerten damals 53 Prozent der Befragten, dass die langjährige Tradition des Schlussverkaufes ein Ende hat. Lediglich 36 Prozent begrüßten die Abschaffung. Inzwischen hat der Alltag aber gezeigt, dass sie sich nun zwar über einen breiteren Zeitraum verteilen, aber große Rabattaktionen weiterhin stattfinden: Schon jetzt gewähren sowohl stationäre Geschäfte als auch Onlinehändler großzügige Preisnachlässe auf ihre Winterwaren. So findet man beispielsweise bei Peek&Cloppenburgs Onlinetochter Van Graaf unter der Kategorie "Sale" preislich reduzierte Winterkleidung wie Strickjacken, warme Pullis und Winterjacken.

Wer besonders modisch gekleidet sein möchte, sollte auch bei günstigen Angeboten die aktuellen Wintertrends im Auge haben: Farblich sind rot, grün und blau sowie ein helles Rosa momentan sehr angesagt. Gerne darf es etwas leger zugehen, oversized ist auch in diesem Winter wieder sehr gefragt. Den Mantel oder Pullover darf man also ruhig eine Nummer größer kaufen. Den Pullover kombiniert man dann in diesem Winter am besten mit kurzen oder knielangen Röcken. Für feierliche Anlässe darf man durch transparente Stoffe auch gern ein bisschen Haut zeigen. Außerdem kann es gar nicht genug funkeln und glitzern: Pailletten-Freunde können sich diesen Winter voll und ganz ausleben. Und wer es klassisch mag, der liegt mit einer Kombination aus schwarz und weiß immer richtig. Eine positive Nachricht für alle Frostbeulen: Layering bleibt weiterhin in Mode. Gerne kann man also so viele Kleidungsstücke übereinander tragen, bis einem auch in der kalten Jahreszeit wohlig warm wird.

Mehr von Stadt-Panorama