Anwohner beschweren sich über Straßenbelag, Bürgersteig, Straßenreinigung und Baumschnitt: Maiblumenstraße , oh je!

Anwohner beschweren sich über Straßenbelag, Bürgersteig, Straßenreinigung und Baumschnitt : Maiblumenstraße , oh je!

Rosemarie Lunkenheimer und Dieter Wolters wohnen seit 36 Jahren an der Maiblumenstraße und haben viel Humor. Zum Lachen ist ihnen aber nicht mehr."Früher war es hier sehr schön, mittlerweile verkommt alles", so die beiden Anwohner.

Der gesamte Straßenzug am Bertha Krankenhaus weist einen mangelhaften Zustand auf. Die Fahrbahn der Straße gleicht einem Flickenteppich mit erheblichen Schäden - inklusive ungenügender Straßenreinigung. Ebenso sieht es auf dem Gehweg aus. Wegplatten und Randsteine stellen zum Teil gefährliche Stolperfallen dar, ebenso herabgefallene Äste.

Foto: TV

Rosemarie Lunkenheimer und Dieter Wolters von der Maiblumenstraße in Rheinhausen haben sich an unsere Redaktion gewandt, um auf Mängel Höhe des Bertha Krankenhauses aufmerksam zu machen. Bei einem Ortstermin konnte dies nur bestätigt werden: Die Mängel fangen bereits beim Straßenschild an - völlig verwittert ragt es unleserlich hervor. Der vielfach "geflickte" Straßenbelag weist erhebliche Schäden in Form von Schlaglöchern auf.

Foto: TV

Die Straßenreinigung dürfte seit längerer Zeit nicht erfolgt sein. Aus den Laubresten hat sich mittlerweile Zentimeter dicker Morast gebildet, der den Rinnstein sowie Gullys bedeckt und verstopft. Auf dem Gehweg sieht es nicht besser aus.

Foto: TV

Durch die Wurzelbildung der großen Linden-Bäume gleicht dieser einer Buckelpiste mit Pfützenbildung. Gehwegplatten und Randsteine stellen teils erhebliche Stolpergefahr dar. Gerade für ältere oder gehbehinderte Menschen, wie Rosemarie und Dieter, ist dies sehr gefährlich. Hinzu kommt, laut Aussage der Anwohner, ein unzureichender Baumschnitt, so dass immer wieder größere Äste herabfallen. Die Stadt Duisburg sollte hier schleunigst handeln!

Mehr von Stadt-Panorama