Illegales Bordell in Ruhrort

Illegales Bordell in Ruhrort

Nach einer Kontrolle hat das Ordnugsamt am vergangenen Mittwoch einen Bordellbetrieb in Ruhrort geschlossen.

Bei der Kontrolle am vergangenen Mittwoch (17. Oktober) wurde festgestellt, dass der Betrieb nicht über die erforderliche Erlaubnis nach dem Prostituiertenschutzgesetz verfügt. Darüber hinaus wurde eine Prostituierte angetroffen, die sich vermutlich illegal in Deutschland aufhält und dort im Betrieb der Prostitution nachging. Diese wurde von der Polizei vorläufig festgenommen.

Der Betrieb wurde vom Ordnungsamt geschlossen und versiegelt. Gegen den Betreiber des illegalen Bordellbetriebs wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet, zudem wird seine Zuverlässigkeit im gewerberechtlichen Sinn überprüft.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama