Freier Eintritt am Sonntag

Viel Schönheit, Tanz und Rock : Sommerfest im Lehmbruck-Museum

Das Lehmbruck-Museum feiert Sommerfest am Sonntag, 25. August. Es gibt natürlich Kunst zu sehen, aber auch die Gelegenheit, selbst künstlerisch aktiv zu werden. Special Guest ist Heather Hansen, die mit tänzerischen Bewegungen Kohlezeichnungen entstehen lässt.

Wegen des großen Andrangs wurde „Schönheit“, die Ausstellung zu Wilhelm Lehmbrucks 100. Todestag, die dem Meidericher Bildhauer Werke von Auguste Rodin gegenüberstellt, ergänzt um Werke der bedeutendsten Künstler*innen des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts, bis zum 1. September verlängert – weshalb sie auch zu sehen ist, wenn das Lehmbruck-Museum am Sonntag von 11 bis 18 Uhr Sommerfest feiert, bei freiem Eintritt!

Um 12, 14 und 16 Uhr gibt es Familienführungen, von 12 bis 17 Uhr Open-air-Workshops: Mit Silvia Dierkes können Piktogramme à la Julian Opie erstellt werden, dessen „Walking figures“ in der Glashalle und die LED-Installation „Sam, Amelia, Jeremy, Teresa“ auf dem Vorplatz echte, nun ja, Renner sind. Zum Thema „Schönheit“ können mit Bettina Kohrs kunstvolle Hüte gestaltet werden. Außerdem wird auf dem Skulpturenhof ein mobiler Friseursalon zu finden sein und für spontane Verschönerungen sorgen. Zum Einverleiben gibt’s auch was: Ab 15 Uhr fahren Food Trucks vor.

Der offizielle Eröffnungsakt mit Kulturdezernent Thomas Krützberg und Museumsdirektorin Söke Dinkla ist für 15 Uhr geplant. Dann werden auch die Ergebnisse aus den „Museumsspaß“-Ferienworkshops vorgestellt, zum Beispiel die „X-Box“-förmigen Cajons.

Spektakulär dürften die Zeichenworkshops von und mit „special guest“ Heather Hansen werden. Die Amerikanerin bringt großformatige Muster mit Kohle zu Papier, in kreisenden, tanzenden, durchchoreographierten Bewegungen (12.30/14/16 Uhr).

Zum Abschluss gibt’s um 17 Uhr schnörkellosen, richtig gut gesungenen und gespielten Rock mit „Moonroxx“.

Mehr von Stadt-Panorama