Duisburg schmeißt sich in Lack & Chrom

Duisburg schmeißt sich in Lack & Chrom

Die Fußgängerzone ist am vollsten, wenn Autos drauf dürfen ... Im Ernst: „Duisburg in Lack und Chrom“ dürfte auch in der 20. Auflage am Wochenende für großen Andrang auf Kö & Co. sorgen.

Zumal der Sonntag verkaufsoffen ist – genehmigt!

Zum 20. Mal kommt am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September, die Automesse Lack und Chrom in die Duisburger Innenstadt. Und, gibt’s was Besonderes zum runden Geburtstag?

„Ja“, sagt Dagmar Bungardt: „Das wird wohl die größte Lack und Chrom, die es je gab.“ 28 Marken hätten sich angesagt, fast alle Bereiche der Innenstadt seien durch die Automesse ausgefüllt, so die City-Managerin. 239 Neuwagen werden präsentiert, dazu kommt noch der Käferclub. Und Oldtimer wie der Cadillac Fleetwood Series 75, der zum Pressetermin auf dem Opernplatz angerollt ist. Macht locker 250 Fahrzeuge.

Rund um die Autos gibt es Information und Unterhaltung. Die Sparkasse baut wieder einen großen Stand auf. Und während sich Pappa und Mama mögliche Autofinanzierungen vorrechnen lassen, werden die Kinder von den Profis aus dem Duisburger Zoo geschminkt. „Meistens kommt auch der rosafarbene Cadillac“, verrät Sparkassen-Pressesprecher Johannes Hümbs. Der Halter stelle sein Gefährt gerne dort ab: „Dann kann ich bei Dobbelstein Kaffee trinken und die Leute bekucken, wie sie mein Auto bekucken“, zitiert ihn Hümbs.

Ein weiterer Hinkucker ist der amerikanische Schulbus, den eine Lackiererei mitbringt. Damit der öffentliche Personennahverkehr nicht zu kurz kommt – drinnen fährt auch noch eine Modelleisenbahn ... Ein Dixi von 1930 kommt, der erste Sportwagen der Marke BMW – dürfte spannend werden, ihn mit seinem heutigen Nachfolger zu vergleichen.

Captain America, Black Panther, Black Widow, Ultron, Ant Man, Iron Man, Spiderman sind dagegen keine Fahrzeugtypen, sondern Superhelden aus dem Marvel-Universum. In hochglanzlackierten und extra gealterten Kostümen werden sie auf einem Pick-up durch die Stadt kutschiert und stehen auch mal für Selfies zur Verfügung.

Hatten wir den Trommel-Act schon? Die zwei Stretch-Limos auf der Münzstraße? Freunde chromblitzender und lackglänzender Karossen kommen auf ihre Kosten dieses Wochenende!

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama