Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln präsentiert Programm: Comedy, Kabarett, Musik und Magie

Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln präsentiert Programm : Comedy, Kabarett, Musik und Magie

Der "Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln" ist seit über 20 Jahren die Institution für die kulturelle Grundversorgung im Ort. Angesichts des neuen Jahresprogramms muss man mittlerweile aber von deutlich mehr als nur von "Grundversorgung im Ort" sprechen.

Kam man zu frühen Kulturtreff-Zeiten auf etwa zehn Veranstaltungen im Jahr, sind es in diesem Jahr fast vierzig. Und das Publikum findet sich mittlerweile auch von außerhalb der Ortsgrenzen ein. Dennoch, die "persönliche Atmosphäre" und der "Spaß bei der Sache" wird wie eh und je gepflegt, das bestätigen die Kulturtreff-Gründungsmitglieder Delia Rosenberger-Pügner und Ingo Pügner, die ihren Kindern Lisa und Tim mittlerweile das Steuerruder des Kulturtreffs übergeben haben.

Das federführende Engagement der jüngeren Generation in Sachen Kulturtreff-Arbeit, als auch der Umzug aus dem alten Klassenraum der ehemaligen Dorfschule in das größere, mit modernster Technik ausgestattete Kulturspielhaus als Veranstaltungsstätte, haben das Programm also deutlich wachsen lassen. "Anfang des Jahres haben wir zunächst einen Flyer mit den ersten Veranstaltungen herausgebracht. Jetzt sind alle Termine für das Jahr besetzt und das in Eigenregie aufgelegte Programmheft liegt nun aus", berichtet Tim Pügner.

Ein abwechslungsreicher Mix aus Musik, Comedy, Kabarett, Lesung und Magie wird das Publikum im Kulturspielhaus, Dorfstraße 19 a, unterhalten. Und nicht nur das. Es wird in diesem Sommer auch wieder zwei Hofkonzerte (9. Juni "Acoustic Fun Orchestra" und 25. August "Feliz") geben, die auf dem Schulhof hinter dem Kulturtreff stattfinden werden.

Gestandene Comedy-Kabarett-Größen sowie "Newcomer" geben sich im Kulturtreff die Klinke in die Hand: Anka Zink (29. April), Maria Vollmer (5. Mai), Barbara Ruscher (13. Mai), Matthias Jung ( 18. Mai), Carmela de Feo (27. Mai, ausverkauft), Kai Magnus Sting ( 6. Oktober, ausverkauft), Alain Frei (11. Oktober), Onkel Fisch (2. November), Sisters of Comedy (12. November), Damenbesuch (24. November), Sascha Korf (30. November) und Stefan Verhasselt (2. Dezember).

Wer lieber musikalisch unterhalten werden möchte, für den gibt es neben den beiden erwähnten Hofkonzerten gleich drei Mal Anja Lerchs´ Singabende [ABBA Special II (25. Mai), Best of 60er, 70er, 80er (1. Juli) und Weihnachtssingen (14. Dezember)]. Der Liedermacher Helmut Meier schaut dann am 2. September vorbei, ehe das erste Jazz-Cafe des Jahres am 9. September kulinarisch und musikalisch verwöhnt (weitere Termine, 28. Oktober und 9. Dezember). Mit der New Orleans Jazzband of Cologne besuchen alte Bekannte gleich zweimal den Kulturtreff, 21. Oktober und am 15. Dezember mit einem Weihnachtsspezial. Am 27. Oktober wird die Sängerin Maricel schließlich noch zu Gast sein.

Ein magischer Abend mit "Die Magier 2.0" (8. September), zwei Lesungen im Rahmen von "40 Jahre Katholisches Bildungsforum Du-West (Sophie Scholl, 8. November und Hans-Dieter Hüsch am 9. November) sowie die obligatorischen "Weinproben" im Kleinkunst-Rahmen (17. und 18. November) runden das Programm gelungen ab.

"Den Juni und Juli haben wir mit Rücksicht auf die Fußballweltmeisterschaft weitgehend mit Terminen ausgespart. Und auch der August bleibt bis auf das Monatsende urlaubszeitlich veranstaltungsfrei. Dafür knubbelt es sich in den anderen Monaten umso mehr", berichtet Lisa Pügner und freut sich auf zahlreiche neue und alte Besucher im Kulturtreff Rumeln.

Mehr von Stadt-Panorama