1. Niederrhein
  2. Duisburg

Am 25. August beim HTV im "Boulodrom" am Friesenplatz: Boule-Turnier in Homberg

Am 25. August beim HTV im "Boulodrom" am Friesenplatz : Boule-Turnier in Homberg

Viele kennen das Boule-Spiel mit Kunststoffkugeln vom Strand. In Duisburg-Homberg wird seit mehr als 20 Jahren beim Homberger Turnverein mit "richtigen" Kugeln, nämlich denen aus Metall, gespielt. Man trifft sich, um ein lockeres Spiel zu machen, aber es gibt auch Mannschaften, die in der Boule-Liga und bei Boule-Meisterschaften mitspielen.

Am Samstag, 25. August, lädt die Boule-Abteilung des Homberger TV Boule-Spieler/innen von benachbarten Vereinen und Freizeitspieler die nicht im Verein organisiert sind, zu seinem offenen Boule-Turnier ein. Dieses Turnier wird bereits zum 13. Mal ausgerichtet und ist eine feste Größe im Terminkalender der Bouler/innen.

Es geht los um 10 Uhr auf der Boule-Anlage des Vereins am Friesenplatz in Alt-Homberg (Anmeldung bitte bis 9.30 Uhr). Gespielt wird ein Doublette-Turnier, also Zweierteams gegeneinander. Am besten ist es, wenn sich die Teams bereits im Vorfeld bilden. Einzelspieler können aber auch gerne kommen, dann wird alles versucht, noch einen passenden Partner zu stellen. Die ersten drei Runden spielen Gewinner gegen Gewinner bzw. Verlierer gegen Verlierer (Schweizer System) und danach geht es in Gruppen zu acht Teams im KO-System weiter. Für jedes Team sind so vier Spiele garantiert.

Das Startgeld von 10 Euro pro Team wird zu 100% ausgeschüttet — und das auch bis zur letzten Gruppe. Für die Verpflegung zu moderaten Preisen sorgen die Mitglieder der Abteilung sowie der Vereinswirt.

Wer also Boule auch schon ein bisschen als Sport ansieht, ist herzlich eingeladen, den übernächsten Samstag beim Homberger TV in frischer Luft zu verbringen. Voranmeldungen sind möglich unter boule@hombergertv.de.