A 59 bleibt vierspurig

"Die A59 in Duisburg bleibt noch mindestens bis zum Beginn der nächsten Woche gesperrt." So lautete es auf stadt-panorama.de vergangene Woche. Im Grunde kann man nun die Aussage wiederholen. Die A 59 wird ab nächster Woche wieder befahrbar sein.

Dabei sah es am heutigen Dienstagmorgen anders aus. Nachdem einige Medien gemeldet hatten, dass die Brücke im Stadtteil Meiderich für ein Jahr in Fahrtrichtung Dinslaken gesperrt bleiben würde, gingen Ängste um. Doch nun ist eine Lösung gefunden: Laut Stadt wird die Brücke ab kommender Woche wieder zweispurig befahren werden können. Dies jedoch nur mit einer kräftigen Geschwindigkeitsreduzierung sowie verengten Fahrspuren. Von den verengten Fahrspuren ist dann auch die Fahrtrichtung Dinslaken-Duisburg betroffen. Das Ganze wird als Baustellenregelung eingerichtet, weshalb auch nicht sofort mit der Freigabe begonnen wird. Die Baustelle muss eingerichtet werden, entsprechende Schilder aufgestellt und die zuständigen Verkehrsbehörden informiert werden.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama