24. Stadtfest Rheinhausen: Drei Tage Partystimmung

24. Stadtfest Rheinhausen : Drei Tage Partystimmung

Am Freitag, 9. August, eröffnen Oberbürgermeister Sören Link, Bezirksbürgermeisterin Astrid Hanske, Sparkassen Pressesprecher Andreas Vanek und Werbering-Vorsitzender Karsten Vüllings um 16 Uhr auf der Sparkassen-Bühne (Krefelder-/Friedrich-Alfred-Straße) das dreitägige 24. Rheinhauser Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag.

Gleich zur Eröffnung wird es eine bunte Mischung aus Musik und Tombola geben, bei der drei Überraschungspreise und ein Gutschein für einen Einkauf im Wert von 175 Euro, mithin passend zum 175-jährigen Jubiläum des Sponsors Sparkasse Duisburg, zu gewinnen sind. Zuvor geben die Akteure der Ballettschule Selina Köse Kostproben ihres Könnens, ehe nach dem offiziellen Teil Jamie Clarke „and his only friend” (Pierre Lavendel) feinsten Irish-Folk „unplugged” zelebrieren.

Die Krefelder Straße in Rheinhausen wird wieder zur Festmeile und am Sonntag ist außerdem noch „verkaufsoffen“. Der Bierpreis bleibt übrigens stabil: 0,25l gezapft für 2 Euro. Foto: NVM/thiele/thiele, Archiv

Damit ist dann der Startschuss für die größte Veranstaltung in Hochemmerich gefallen. In der Spitze erwarten die Veranstalter rund 60 Teilnehmer (Verkaufs- und Infostände), das musikalische Rahmenprogramm verteilt sich auf zwei Bühnen. Neben der bereits erwähnten Sparkassen-Bühne wird ab Samstagmittag Schausteller Mike Bengel eine weitere Bühne auf dem Marktplatz aufbauen und diesen mit branchentypischen Geschäften bestücken.

Jamie Clarke (l) and his best friend...

Musikalische Highlights auf der Sparkassen-Bühne sind in diesem Jahr „Cool Creedence Rock“, die mit feinstem CCR-Revival bereits im vergangenen Jahr kräftig abgeräumt haben (Freitag, 9. August, 19 Uhr) und die Formation „Grubenrock”, die für ihren „Rock aus´m Revier” weit über dessen Grenzen hinaus bekannt ist (Samstag, 10. August, 19 Uhr). Für die weitere musikalische Unterhaltung sorgen auf dem Stadtfest die „Ruhrpott Guggys”, die „Hersham Boys” (Rock, New Wave)´, „The Icemen“ (Rockabilly, Rock´n Roll), die Musikvereinigung Duisburg-West und – inzwischen längst Stammgäste in Rheinhausen – „The Sputnicks“.

CCR-Cover vom Feinsten! Foto: NVM/Veranstalter

Im Rahmen des Stadtfestes sind auch wieder zahlreiche Dienstleister, Vereine und Verbände auf der Festmeile vertreten. Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe informieren und beantworten Fragen zum Serviceangebot am Infomobil der WBD und bei der Freiwilligen Feuerwehr dürfen Besucher auch hinter dem Steuer eines Löschfahrzeugs Platz nehmen. Mit von der Partie sind auch der Verein der Käfer-Freunde, die Schachspieler des OSC Rheinhausen, darüber hinaus gibt es Angebote und Informationen zu den Themen „Hören“ und „Altenpflege“ sowie zum Johanniter-Krankenhaus.

„Grubenrock“ spielen am Samtagabend...

Speziell an die kleinen Besucher richten sich neben Karussell und Kindereisenbahn zwei Highlights. „Peppa Pig” ist ein besonders in England beliebtes Format. Dabei drehen sich alle Geschichten um das rosarote Schweinchen „Peppa“, seine Familie und seine Freunde. Auf dem Stadtfest ist die Produktionsfirma mit „Peppa Pig Muddy-Puddles“, einem Abenteuer- und Erlebnisparcours, vertreten. Das zweite Highlight richtet sich an sportbegeisterte Kinder und Jugendliche. Bei der „Kinder+Sport Basketball Academy“ können unter Anleitung erfahrener Trainer die Grundzüge die Basketball-Sports erlernt und trainiert werden. Dabei müssen auf vier verschiedenen Parcours verschiedene Techniken nach Möglichkeit erfolgreich absolviert werden, damit am Ende eine Teilnehmerurkunde winkt.

„Peppa Pig“-Erlebnisparcours.

Worauf sich die Rheinhauser/innen einstellen müssen, sind großräumige Verkehrsumleitungen ab Freitag, 8. August, 8 Uhr, bis Montag, 12. August, 8 Uhr. Autos und der öffentliche Personennahverkehr werden über die Friedrich-Ebert-Straße, Schwarzenberger Straße und Margarethenstraße umgeleitet, auch die Atroper Straße und Duisburger Straße sind nicht in Gänze befahrbar. Die DVG richtet Ersatzhaltestellen in Höhe des Bauvereins und in Höhe Kreuzung Schwarzenberger-/Friedrich-Alfred-Straße ein.

Training mit der Basketball-Academy.
Mehr von Stadt-Panorama