Polizei sucht weitere Unfallzeugen: Jugendlicher erlitt lebensgefährliche Verletzungen

Polizei sucht weitere Unfallzeugen : Jugendlicher erlitt lebensgefährliche Verletzungen

Heute (Montag, 24. Juni) befuhr gegen 10.30 Uhr ein 39-jähriger Moerser Lkw-Fahrer eine Erschließungsstraße, die zwischen der Terstegenstraße und der Dickschen Heide liegt, aus Richtung Terstegenstraße in Richtung Dicksche Heide.

In Höhe eines Rad-Fußgängerweges näherte sich von links ein 15-jähriger Neukirchen-Vluyner Radfahrer, der die Terstegenstraße befuhr. Der 39-Jährige bremste, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Jugendlichen nicht mehr verhindern. Dieser erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Auch den Moerser brachte ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet unter anderem den Unfallzeugen, der als Mitarbeiter einer Baufirma zunächst an der Unfallstelle wartete, sich zu melden.

Korrektur: Entgegen der ersten Meldung (s.o.) befuhr der 15-jährige Radfahrer nicht die Tersteegenstraße, sondern einen parallel verlaufenden Fuß- und Radweg der Tersteegenstraße in Richtung Schulzentrum und kollidierte dort mit dem Lkw auf der Erschließungsstraße.