Straßentheatertag: Größer und schöner!

Straßentheatertag: Größer und schöner!

Größer und schöner wird der traditionelle Straßentheatertag des Internationalen ComedyArts Festival in diesem Jahr, verspricht Holger Ehrich, Künstlerischer Leiter des Festivals. Zu verdanken ist dies in erster Linie der Unterstützung zahlreicher Moerser Geschäftsleute.

Am Samstag, 25. August, darf man sich in der Zeit von 10.30 bis 15.30 Uhr auf acht erstklassige Acts aus fünf Ländern an insgesamt neun Spielorten in der Innenstadt freuen - und das vollkommen kostenlos für die Zuschauer. "Der Straßentheatertag hat Tradition und soll einen Vorgeschmack auf das große Festival machen, welches drei Wochen später statt findet", erläutert Katja Roters vom Bollwerk 107, das Ausrichter des ComedyArts Festival ist.

"Das war wir hier in diesem Jahr anbieten können, wird anderswo als eigenes Festival gefeiert", so Holger Ehrich. "Das Straßentheater erlebt derzeit bundesweit einen riesigen Aufschwung. Da ist es um so schöner, dass wir in Moers einen Tag haben, der sich ganz der Straßenkunst widmet." Und das Programm wird nicht nur deutlich umfangreicher sondern auch inhaltlich vielfältiger. Auf spektakuläre Artistik darf man sich z.B. an der Neustraße/Ecke Fieselstraße freuen. . Das "Robe Theatre" präsentiert hier mit "The Boxer" einen Schlappseil-Act voll Tanz, Anmut und Humor. Ganz leise und fein hingegen ist die poetische Theater-Reise "Transfiguro" mit Anita Bertolamis Körper als Kulisse. Das Figurentheater kann man am Hans-Dieter-Hüsch-Platz und am Gänsebrunnen erleben. Der Mitmachzirkus "Clap" wird an der Neustraße ein kreatives Programm für Kleine und Große bieten.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer freut sich über das Angebot: "Die große Unterstützung der Kaufleute und besonders der Sparkasse am Niederrhein zeigt, dass Kultur in Moers einen besonderen Stellenwert hat. Die Stadt bietet ein besonderes Klima für solche Veranstaltungen - mitten in der Stadt und umsonst!" Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, kann dem nur zustimmen: "Wir sind als Sparkasse von Anfang an dabei und freuen uns, dass der Straßentheatertag in diesem Jahr so groß wird und in der ganzen Stadt statt findet. Das wird mehr als nur ein Appetizer aufs ComedyArts." Neben der Sparkasse am Niederrhein, Moers Marketing und ENNI wird der Straßentheatertag von 24 Gewerbetreibenen unterstützt. "Besonders die kleinen, inhabergeführten Geschäfte sind dabei", betont Katja Roters. "In den jeweiligen Quartieren gab es im Vorfeld Treffen, wo gemeinsam überlegt wurde, was wo statt finden kann. Qualität war ein ganz wichtiger Punkt dabei."

Wer ist wann und wo zu sehen? Bitte auf das Bild klicken. Foto: Comedy Arts

Für Michael Birr von MoersMarketing hat das gemeinsame Engagement zum Straßentheatertag Vorbildcharakter: "Das ist eine echte Blaupause für die nächsten Jahre, nicht nur für den Straßentheatertag sondern für viele Veranstaltungen. Hier zeigt sich, was möglich ist, wenn die großen Sponsoren, die Stadt und der Einzelhandel gemeinsam ins Gespräch kommen und alle mit Spaß dabei sind!"

Flyer mit einer detaillierten Übersicht zum Programm zum Straßentheater und den Spielorten liegen in vielen Geschäften und öffentlichen Stellen aus. Infos auch unter www.comedyarts.de.

(Niederrhein Verlag GmbH)
Mehr von Stadt-Panorama