| 13.21 Uhr

Donnerstag, 29. November
Comedy gegen Rechts

Duisburg. "Comedy gegen Rechts" geht in die zweite Runde. Am Donnerstag, 29. November, lädt das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage wieder dazu ein, sich auf humorvolle Weise mit den eigenen Vorurteilen gegenüber allem Fremden auseinanderzusetzen. Von der Redaktion

Dass das gelingen kann, hatte der bekannte Kabarettist und Schauspieler Fatih Cevikkollu schon im vergangenen Jahr bewiesen. In diesem Jahr hat er sich für den Kabarett-Abend drei Nachwuchs-Comedians eingeladen. Nikita Miller, Helene Bockhorst und Tan Caglar präsentieren Ausschnitte aus ihren Programmen, die alle ein Ziel haben: Sie wollen sich selbst und ihrem Publikum komödiantisch den Spiegel eigener Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz vorhalten. "Nur wer seine Vorurteile kennt, kann verhindern, dass sie das eigene Handeln und Denken beeinflussen" – davon sind alle drei überzeugt.

Die Veranstaltung des Bündnisses für Toleranz und Zivilcourage findet statt am Donnerstag, 29. November, um wird unterstützt vom Jugendring, der DGB-Jugend Niederrhein, der Duisburger Patenschaft für Demokratie, der Awo Duisburg, katholischer und evangelischer Kirche in Duisburg sowie der Jüdischen Gemeinde. Karten kosten 5 Euro und sind im Vorverkauf erhältlich beim Jugendring Duisburg, Claubergstraße 20, Telefon (0203) 26246, E-Mail: mail@jugendring-duisburg.de

(Niederrhein Verlag GmbH)