| 14.51 Uhr

Freitag, 30. November
Adam’s Pet sagen „Move ...“ und Servus

Freitag, 30. November: Adam’s Pet sagen „Move ...“ und Servus
Adam’s Pet alias Michael Hanhart, Martin Morsch, Carsten Bolk und Hans Lammert rocken – nein: poppen noch einmal die Bühne. FOTO: Archiv
Ruhrort. Ans Tanzbein appellierende Popmusik mit wiedererkennbaren Melodien gibt's live gar nicht mehr so oft – und in Zukunft noch seltener, denn Adam's Pet hören auf. Von Thomas Warnecke

Die vier Musiker sind mittlerweile in so viele Richtungen aktiv und müssen teils und zu allem Überfluss auch noch ehrlicher Arbeit nachgehen, dass für den einzigartig-unbeschwerten Pet-Sound keine Zeit mehr bleibt. Was schade ist, denn Frontman Michael Hanhart ist wie kein anderer Sänger glaubwürdig, wenn er ausruft: "Move your ass!" Mit Sambatrommler Martin Morsch und dem Groove-Spezialisten Carsten Bolk am Bass hat er Rhythmiker mit Arschwackel- und Fußwippgarantie hinter sich; Songwriter Hans Lammert an den Tasten legt den Flokatiteppich aus, auf dem der fluffig-leichte Uptempo-Soul-Piano-Pop herumfläzt – noch ein letztes Mal zu erleben am Freitag, 30. November, um 20 Uhr beim Hübi, Dammstraße 27/Schimmigasse/am Leinpfad in Ruhrort. Eintritt frei.

(Niederrhein Verlag GmbH)