| 11.52 Uhr

53. Hilfstransport startet

53. Hilfstransport startet
Bosnische Familie in Krnjeusa holt ihre Ration ab. FOTO: privat
Niederrhein. Der Moerser Verein "Helfende Hand" startet im November seinen 53. Hilfstransport nach Bihac in Bosnien und bittet dafür um Lebensmittelpakete.

Der Hilfstransport startet am Samstag, 9. Dezember, mittags um 12 Uhr, von der DEKRA in Duisburg-Neumühl , Theodor-Heuss-Straße 92. Die Beladung der beiden 40-Tonner LKW erfolgt am 18. November in der Zeit von 9 bis 16 Uhr an den ehemaligen Fahrzeughallen der Stadt Moers, auf der Walpurgisstraße. Es werden Möbel-und Bekleidungsspenden geladen.

Diese Spenden sind in den letzten fünf Monaten von der Bevölkerung rund um Moers gesammelt worden. Im Focus der Hilfe stehen zwei Waisenhäuser in Cazin und Bosanski Petrovac. Außerdem werden die Helfer von vielen bosnische Familien in den Dörfern Vodenica,Suvaja, Kolunic und Rasinovac erwartet.

Am 18. November werden die beiden 40-Tonner wieder bepackt.

Auch dieses Mal bittet der Verein um Lebensmittelpakete. Weil die Pakete aus zollrechtlichen Gründen exakt den gleichen Inhalt haben müssen, sollen sie wie folgt bestückt werden: drei Kilogramm Mehl, 3 Pakete Spaghetti, drei Kilogramm Zucker, zwei 2 Pakete Fussili (Nudeln), drei Tüten Bonbons, zwei Kilogramm Reis und 3 Flaschen Pflanzenöl. Es können auch Hygieneartikel wie Zahnpasta oder Zahnbürsten beigefügt werden.

Die minimale Kartongröße sollte 430 x 300 x 200 L/B/H betragen, es kann auch das DHL PakSet L benutz werden. Kartonagen können vom Verein gestellt werden. Bitte achten Sie auf das Haltbarkeitsdatum der Lebensmittel! Wenn bei der Zollkontrolle das Datum eines Artikels überschritten ist, kann der gesamte Transport gefährdet sein. Die Pakete können am 18. November an der Walpurgisstraße in Moers abgegeben werden.

Unter Ruf: 02842–4547 bzw 0172-5333969 werden die Lebensmittel nach Absprache abgeholt.

(Niederrhein Verlag GmbH)