| 11.59 Uhr

MSV setzt auf drei Punkte am Samstag/Wir verlosen VIP-Tickets
Mit Zuversicht ins Ruhrderby

MSV setzt auf drei Punkte am Samstag/Wir verlosen VIP-Tickets: Mit Zuversicht ins Ruhrderby
Richard Sukuta-Pasu, am Montag in Dresden noch gesperrt, ist eine Option für das Ruhrderby am Samstag. FOTO: Volker Nagraszus
Duisburg. Druck? Schlechte Stimmung? Kater nach der Auftaktniederlage in Dresden? Nichts von dem! Beim MSV Duisburg weiß man das 0:1 von Montagabend gut einzuordnen. Und anstatt jetzt schon den Kopf in den Sand zu stecken, konzentrieren sich Kevin Wolze und Ilia Gruev lieber voll auf den nächsten Gegner. Der heißt VfL Bochum. Und der kommt am Samstagmittag, 13 Uhr, zum Ruhrderby in die schauinsland-reisen-arena. Von Steffen Penzel

Kevin Wolze ist guter Dinge. Und dazu hat er auch reichlich Grund. Denn auch wenn es in Dresden für die Zebras, wie auch schon im Vorjahr, keine Punkte gab: Die Leistung seiner Truppe und gerade die Leistungssteigerung in Halbzeit zwei lassen Wolze zuversichtlich sein. Davon ab: "Wenn jetzt der Rest der Saison auch genau so läuft wie in der vergangenen Saison, sollten wir doch zufrieden sein." Natürlich ist auch dem Kapitän nicht verborgen geblieben, dass die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen im ersten Durchgang nicht passten. "Aber das haben wir zum Teil schon während der Halbzeit und dann vor allen Dingen nach der Pause gut korrigiert." Wolze selber sorgte dafür, dass Sebastian Neumann nicht mehr in aussichtslose Sprintduelle mit dem pfeilschnellen Moussa Koné gezwungen wurde. Und Wolze war es auch, der noch mal betonte, dass der MSV ja nicht gegen eine Thekenmannschaft verloren habe. "Dresden hat das einfach in vielen Situationen richtig gut gemacht."

"Und vor allen Dingen", ergänzt sein Trainer, "haben sie ihre Chancen konzentrierter zu Ende gespielt." Zumindestens eine davon. Aber das war ja eben auch der Punkt. Der MSV erspielte sich auswärts gegen einen starken Gegner vor beeindruckender Kulisse fünf wirklich gute Möglichkeiten. "Das war schon richtig gut. Mit fünf Chancen sollte man schon einen Punkt mitnehmen. Da war Dresden eben den Tick cleverer und konzentrierter als wir", fand nicht nur Ilia Gruev.

Was Gruev gefallen haben dürfte: In Sachen Passquote, Ballbesitz und Laufleistung war der MSV nicht nur besser als Dresden, sondern vor allen Dingen viel besser als beim Auftaktspiel vor einem Jahr bei Dynamo. Und auch die taktische Flexibilität hat dem Deutsch-Bulgaren gefallen.  Auch wenn es Kaffeesatz-Leserei ist: Mit einer Vierer-Kette hätten sich die Gäste gegen die pfeilschnellen Flügelspieler der Dresdener wohl keinen Gefallen getan. Alles Dinge, die jetzt mit ins Ruhrderby am Samstag genommen werden.

Bochum, da sind sich Gruev und sein Kapitän einig, wird 'ne harte Nuss. Gegen den Aufstiegsfavoriten aus Köln war die Dutt-Truppe trotz der Niederlage eigentlich die bessere Mannschaft. "Sie haben das Gegentor zum unglücklichen Zeitpunkt bekommen, hatten aber auf jeden Fall die bessere Spielanlage als Köln - das sagt ja schon viel", hat sich Wolze das Auftaktspiel der Bochumer genau angeschaut. Aber, und auch da fahren beide eine Linie: "Wir spielen zuhause vor unseren Fans. Und denen wollen wir drei Punkte bescheren." Überhaupt diese Heimspiele. Die wollen die Zebras in dieser Spielzeit dominanter und vor allen Dingen erfolgreicher als in der abgelaufenen Saison angehen. "Wir wollen Zuhause mehr Punkte holen. Das ist eines unserer großen Ziele in dieser Saison", sagt Gruev - und kann sich sicher sein, dass ein Großteil der 20.000 Zuschauer am Samstag das so gerne unterschreiben würden...

Wir verlosen zwei Karten inklusive Parkticket für den "Club der Meidericher Jungs" im Business-Bereich der schauinsland-reisen-arena. Alles, was Sie tun müssen, um bei der Verlosung dabei zu sein: Bis zum morgigen Freitag, 10. August 10 Uhr, eine Mail mit dem Stichwort "VIP" und einer Telefonnummer, unter wir Sie morgen Vormittag erreichen können, an verlosung@stadt-panorama.de schicken. Die Karten werden von uns vor dem Spiel am Samstag am Stadion übergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der NVM übermittelte Daten werden nur durch die NVM für die Abwicklung der Verlosung genutzt, nicht an Dritte weitergeleitet und nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht. Im Übrigen dürfen wir auf die Datenschutzerklärung der NVM  Bezug nehmen (http://www.stadt-panorama.de/datenschutz/). Mit der Teilnahme am Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich anerkannt. Die Informationspflichten nach der DSGVO sind abrufbar unter http://www.stadt-panorama.de/datenerhebung.