| 17.00 Uhr

Das erste Duisburgspiel

Das erste Duisburgspiel
Peter Mohnhaupt, Uwe Busch, Dietmar Schacht, Ilia Gruev, Rainer Bischoff und Peter Thomas präsentieren das Plakat. FOTO: tw
Wedau. Der Urlaub ist um, morgen starten die MSV-Profis die Saisonvorbereitung. Und am Sonntag gibt's als erstes Match der Saison 2017/18 das "Duisburgspiel" gegen eine Stadtauswahl. Könnte Tradition werden! Von Thomas Warnecke

"Die Resonanz bisher ist durchweg positiv", sagt Rainer Bischoff, Vorsitzender des Stadtsportbundes (SSB), der zum "Duisburgspiel" einlädt. "Das schreit danach, zur Tradition zu werden", findet SSB-Geschäftsführer Uwe Busch und bekommt von allen Seiten Zustimmung. MSV-Trainer Ilia Gruev freut sich auf den ersten Test seines Kaders mit den vier Neuzugängen und ein Match "gegen die ganze Stadt" – Leser von NRZ/WAZ haben die Spieler des Teams Duisburg gewählt und die Trainer auch, Frank Krüll vom TuS Mündelheim und Hamborn-07-Coach Dietmar Schacht: "Für die Spieler ist das eine Riesengeschichte, dass sie gegen die Profis antreten dürfen."

Die übrigens noch im alten Trikotdesign auflaufen werden, auf dem auch noch nicht der neue Hauptsponsor steht, dafür aber, so MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt, das Motto für die kommende Saison: "Brust raus für Duisburg."

MSV Duisburg : Team Duisburg am Sonntag, 25. Juni, Anstoß: 16 Uhr
Bezirkssportanlage Wanheimerort, Düsseldorfer Straße 590
13.30 Uhr Spiel der Traditionsmannschaften MSV/DSV 1900
Eintritt: 8 Euro Erwachsene, 5 Euro mit Kundenkarte, 3 Euro ermäßigt
Vvk: MSV Duisburg, SSB, DSV 1900

(Niederrhein Verlag GmbH)